Samstag, 11. Februar 2012

"Devoted" - Hilary Duff

Reihe:
1. Elixir
2. Devoted
3. ???

Handlung:
Since Sage was kidnapped, Clea has no way of knowing if he is alive or dead. And even though she has only just discovered they were soulmates, she feels like a part of her is lost forever. What’s worse, she can’t even turn to her best friend Ben—because every time she looks at him, all she sees is his betrayal.
But waiting for something to happen is not an option, so Clea is ready for action. Suffering through dreams of seeing Sage with another woman, she makes an uneasy alliance with Sage’s enemies and sets out to be reunited with Sage...in this life or the next.

Meine Meinung:
Auf „Devoted“, den zweiten Teil in der „Elixir“-Reihe, war ich so gespannt, dass ich es mir noch während des Lesens des ersten Teils „Elixir“ bestellt habe. Nach dem unverschämten Cliffhanger dort geht die Geschichte um Clea und Sage hier praktisch unmittelbar weiter - allerdings leider nicht annähernd so mitreißend wie noch im Auftaktband.
Tatsächlich hat Hilary Duff (unter Mithilfe von Elise Allen, wie auf Seite 1 hingewiesen wird) hier einen recht zähen und langatmigen Mittelteil zusammengeschrieben, dem es ein wenig an Pepp fehlt. Während im ersten Teil von „Devoted“ das Leben von Clea einmal mehr wie ein Bilderbuch dargestellt wird - keine Geldsorgen, keine Zeitsorgen, Hobby zum Beruf gemacht, talentiert und obendrein noch VIP -, versumpft die Spannung mit ansteigender Seitenzahl immer mehr und man fühlt sich beim Lesen irgendwie ausgebremst. Die zahlreichen Verwicklungen und „Verfluchungen“, mit denen sich die beiden gegnerischen Gruppen, die hinter Sage her sind, konfrontiert sehen, werden zunehmend komplexer. Das führte dazu, dass ich nach einer Lesepause eigentlich immer erst einzelne Seiten nochmals lesen musste, um mir die Zusammenhänge wieder ins Gedächtnis zu rufen - was schon irgendwann genervt hat.
Genervt hat mich hier auch Clea, was ich eigentlich schade finde. Denn in „Elixir“ erschien sie mir trotz ihres Status´ und ihrer Lebensführung recht sympathisch, charakterstark, eigenwillig und zielstrebig, mit dem Zeug zu einer wunderbaren Freundin. In „Devoted“ zeigt sie sich jedoch von einer bis dato unbekannten Seite, nämlich völlig egoistisch. Ihre Motive leuchten an vielen Stellen nicht ein, ebenso manche Sachen, die sie sagt, oder die sie ihren Freunden „antut“ - und ohne Erklärung. Schade!
Der Leser ist daher geneigt, anzunehmen, dass diese Wesensänderung vermutlich hervorgekehrt wird durch ihre Sorge und Sehnsucht um Sage. Genau da liegt aber der nächste meiner Mäkelpunkte. Denn (Achtung, dicker Spoiler!!) im ersten Teil lernten sich Clea und Sage kennen und - nun gut - auch lieben. Zwischen den beiden lief etwas und die akute Verliebtheit konnte man den beiden schon abnehmen als Leser. Aber mehr war da doch eigentlich nicht, wenn man mal ehrlich ist. Dass jetzt hier im zweiten Teil stets und ständig dargestellt wird, wie sehr die beiden zusammengehören und was für eine schöne Zeit beide zusammen hatten, dass es sich hier um die unsterbliche große Liebe handelt - das ist einfach zu dick aufgetrumpft und dadurch unglaubwürdig. (Spoiler Ende!)
Und dann... Du lieber Himmel, was ist das denn für ein Ende?! Ich habe mir schon lange nicht mehr beim Lesen einer letzten Buchseite an den Kopf gefasst - hier ist es aber doch passiert. Das Ende dieses Teils ist so... schlecht und konstruiert und abgenutzt und zum innerlich-aufseufzen..., dass es schon fast wieder gut gemacht ist und vor allem einen mordsmäßig gemeinen Cliffhanger beinhaltet. Jetzt heißt es: Warten auf den nächsten Teil, den ich auf jeden Fall noch lesen will, auch wenn mich dieser zweite Teil nicht so sehr begeistern und mitreißen konnte wie noch „Elixir“.

Fazit:
3,5 von 6 Bücherstapel.

1 Kommentare:

  1. Schade! "Elixir" hört/e sich ja echt gut an und wird irgendwann auch eingekauft + gelesen. Schon blöd, wenn das Potential dann in der Fortsetzung verschwunden ist. Gefällt mir der erste Band, werde ich es wohl dennoch mal probieren. Dafür ist aber deine Rezi sehr schön zu lesen. ;)

    LG Reni

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.

© i am bookish, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena