Samstag, 16. Juli 2016

Lese-Rückblick Juni 2016 + Aktuelle Lesesachen

Hallo ihr Lieben!
Gute 15 Tage zu spät schreibe ich heute mal den Lese-Rückblick auf den Juni, aber immerhin. Und auch jetzt habe ich eigentlich nur Gelegenheit dazu, weil ich momentan etwas kränkelnd zuhause bin. War alles irgendwie ein bisschen zu viel in den letzten Wochen und ich bin - nicht nur gefühlt, sondern auch ganz in echt - urlaubsreif. Leider dauert es noch ein wenig bei mir, bis ein paar freie Tage in Sicht kommen; noch über 1 Monat, um genau zu sein. Aber dafür werde ich die freien Tage Ende zelebrieren, das steht mal fest! :D Ein Punkt auf der To-do Liste ist daher auch, mir Gedanken über die Urlaubslektüre zu machen, aber das hat noch Zeit. Das werde ich erfahrungsgemäß erst kurz davor entscheiden, je nachdem, wonach mir gerade ist.
Momentan fällt es mir recht schwer, mich für ein Buch zum Lesen zu entscheiden. Mein Bauch schreit nicht laut "Und heute mal Krimi! Oder Romantik!!", meinem Kopf ist derzeit auch irgendwie alles egal. Das sieht man vielleicht auch daran, dass ich schon im Juni aus Verzweiflung mal wieder meine Harry Potter Bücher aus den Regalen befreit und einen Re-Read der Teile 4 und 5 gestartet habe. Bei Harry weiß ich, woran ich bin, da muss ich nicht damit rechnen, dass die Geschichte nicht halten kann, was ich von ihr erwarte oder mir von ihr verspreche. Altbewährtes halt. Mittlerweile bin ich in Teil 6 angekommen. Lustig ist, dass ich schon mitbekommen habe, dass momentan auf vielen Blogs ohnehin eine Harry Potter Re-Read-Challenge läuft und sich einige derzeit noch einmal neu in die Geschichte von Harry fallen lassen. Ich mache das unabhängig von dieser Challenge.
Ansonsten war der Juni ganz ok, was die Lektüre betraf. Keine großen Enttäuschungen, aber - abgesehen von Harry - auch nichts, was so wirklich im Kopf hängen geblieben ist. Beim Auflisten fällt mir auf, dass ich eigentlich noch ein paar Rezensionen schreiben müsste, oder wenigstens kurze Leseeindrücke. Ich lasse das momentan ganz schön schleifen, weil diesbezüglich bei mir gerade echt die Luft raus ist. Schon das Wort "Rezension" nervt mich gerade ungemein... o.O


Gelesen im Juni

"Pip Bartlett und die magischen Tiere" - Maggie Stiefvater/ Jackson Pearce (4/5; Rezension)
"Am Ende der Welt traf ich Noah" - Irmgard Kramer (4/5)
"Albert muss nach Hause" - Homer Hickam (3,5/5; Rezension)
"Missing Link" - Walt Becker (4/5)
"Rundreise" - Kiki Blu/ Daniela Rohr (5/5; Rezension)
"Harry Potter und der Feuerkelch" - Joanne K. Rowling (5/5)
"Harry Potter und der Orden des Phönix" - Joanne K. Rowling (5/5)
"Shatter me" - Tahereh Mafi (4/5)


Und die aktuelle Lektüre? 

Aktuell (und da ich eben seit Donnerstag mittag krank zuhause sitze) lese ich ganz fleißig - was soll man auch sonst tun?! Ich habe "Secret fire - Die Entflammten" von C. J. Daugherty VERSCHLUNGEN, anders kann ich es echt nicht nennen. Das Buch erscheint erst im August, aber ihr solltet es euch schon einmal vormerken. Ich fands total spannend! Schön geheimnisvoll und mysteriös alles, es spielt abwechselnd in London/Oxford und Paris. Jetzt hätte ich eigentlich gern sofort Teil 2 zum Weiterlesen, aber der erscheint tatsächlich leider erst im September auf Englisch. Und wurde daher gestern direkt von mir vorbestellt. ;)

Als nächstes, weil es mich im Regal gerufen hat, habe ich mir dann doch tatsächlich mal "Obsidian" von Jennifer L. Armentrout geschnappt und mich darin vertieft. Jaja, damit bin ich vermutlich recht spät dran, die meisten schwärmen ja schon seit Jahren von dieser Buchreihe. Bisher (ich bin etwas über die Hälfte) bin ich - ehrlich gesagt - noch sehr am Schwanken, wie ich es finden soll. Den Anfang mochte ich, auch Katy und ihre Art. Aber zunehmend geht mir Daemon auf den Keks. Warum muss der so a****ig sein und warum lässt sich Katy alles gefallen? Das nervt mich irgendwie gerade total. Mal sehen, wie es weitergeht. Der erste Impuls, mir gleich alle weiteren Bände der Reihe zu bestellen (sind ja glücklicherweise mittlerweile alle erschienen, das ist das Glück derjenigen, die lange mit dem Lesen einer Buchreihe warten! ;), ist fürs erste wieder verschwunden. Was sagt ihr, lohnt es sich, dran zu bleiben?

Habt ein schönes Wochenende!

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Powered by Blogger.

© i am bookish, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena