Montag, 16. Mai 2016

[Neue Bücher] In my mailbox...

Hallo in die Runde!
Habt ihr das lange Wochenende schön genutzt und gut verbracht? Am besten mit Buch in der Hand? Ich ja, ich hab zwei Bücher ausgelesen ("Die Geschichte der Baltimores" von Joel Dicker und "Wahrheit schmeckt wie Mokkatorte" von Christina Michels) und schmökere mich gerade noch durch "Jake Djones: Die Dynastie des Bösen", den dritten Teil der Zeitreise-Reihe von Damian Dibben. Die Teile 1 und 2 haben mir sehr gut gefallen, Teil 3 scheint bisher genauso gut zu werden.
Ansonsten habe ich mich heute durch Reiseführer gelesen, um mich ein bisschen über Oslo schlau zu machen. Am Sonntag mache ich mich für ein paar Tage auf in die norwegische Hauptstadt und ich bin schon ziemlich aufgeregt! :D Bis dahin habe ich zwar noch eine recht stressige und anstrengende Woche vor mir, und dann auch noch ein erneutes Weiterbildungs-Seminar am Freitag und Samstag ... Aber irgendwann wird hoffentlich auch diese Woche vorbei gehen ;)

Heute zeige ich euch - nach gut 2 Monaten - mal wieder einige der neuen Bücher, die bei mir eingetroffen sind. Zumindest die, die mir nach den ganzen Wochen noch eingefallen und in den Regalen aufgefallen sind. Mit dabei sind Geburtstagsbücher, spontan gekaufte "Ich muss das jetzt haben!"- Bücher und Leseexemplare.


Ich bin heute faul, ich verlinke euch bei den Titelnamen nur die Inhaltsbeschreibungen, klickt bei Interesse einfach drauf. "Die Geschichte der Baltimores" ist das neue Buch von Joel Dicker, von mir heiß ersehnt. Mir hat es auch gefallen, allerdings kommt es meiner Meinung nach nicht an Dickers Debütroman "Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert" heran - das habe ich ja geliebt...  
"Wahrheit schmeckt wie Mokkatorte" ist ein eher jugendlich gehaltenes Buch, mit sehr amüsanten Stellen und einem doch ernsten Grundthema. Schon lesenswert, ich hätte mir aber ein bisschen mehr "Knall" gewünscht. 
Alain Monniers "Die wunderbare Welt des Kühlschranks in Zeiten mangelnder Liebe" soll nicht nur toll sein, ich will es schon wegen des Titels lesen. John Irvings neues Buch "Straße der Wunder" habe ich zum Geburtstag bekommen und freue mich schon drauf. 
Von der Autorin Nikola Hotel habe ich, nachdem ich ihre Fortsetzung "Rabentod" als ebook lesen und rezensieren durfte, das signierte Buch dazu erhalten und mich riesig gefreut! Danke nochmal! :) 


Zum Geburtstag habe ich auch diese beiden tollen Sachbücher bekommen - ich glaube, ich muss langsam wirklich mal mehr Sachbücher in meine Leserei einplanen; ich habe so tolle und interessante hier zuhause stehen, und die meisten sind noch in Folie eingeschweißt... :o
Ich kann ab sofort jedenfalls in "Die Romanows" und in "Sherlock" reinlesen :D

Und dann kamen nach und nach auch noch diese hier an: "Pip Bartlett und die Magischen Tiere" von Maggie Stiefvater und Jackson Pearce - die ich beide sehr mag. Außerdem "Einmal hin und für immer" über Blogg dein Buch; klingt schön romantisch, sowas muss ja auch mal sein. Und dann habe ich mich vom Cover einfangen lassen (sieht schon irgendwie toll aus, vor allem in echt!) und "These Broken Stars" bestellt, das aber demnächst auch auf Deutsch erscheint - aber mit nicht so eindrucksvollem Cover, wie ich finde.


So. Jetzt muss ich mich nur noch entscheiden, welches davon mit nach Oslo als Reiselektüre darf... :D

1 Kommentare:

  1. Um "Die Straße der Wunder" schleiche ich ein wenig unschlüssig herum, da ich Irving zwar an sich gern lese, mit "Letzte Nacht in Twisted River" aber leider nicht viel anfangen konnte. Ich bin gespannt, wie es dir gefällt.

    In Oslo wünsch ich dir eine schöne Zeit! Ich bin ja ein wenig neidisch, muss ich zugeben.

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.

© i am bookish, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena