Montag, 28. Dezember 2015

(Buch)- Geplauder zum Wochenbeginn #4

Hallo ihr Lieben!
Ich hoffe, ihr hattet ein schönes Weihnachtsfest, wart mal so richtig faul, habt es euch gut gehen lassen und habt wunderbare Momente gehabt. (Buchige) Geschenke, tolles Essen und das ganze Familiengedöns gab´s bestimmt noch obendrauf. Bei mir zumindest ist Weihnachten wirklich ein Familienfest; man hängt irgendwie die ganze Zeit gemeinsam herum und vertrödelt die Zeit. Aber genau so muss es ja auch sein!
Wir haben fleißig die Gesellschaftsspiele rauf und runter gespielt, sodass mein eigentlicher Plan (Doktorarbeit schrittchenweise angehen, viel lesen, was für den Blog vorbereiten *hust hust*) irgendwie für die Katz war. Stört mich aber nicht weiter, ich hab dafür mit schöner Regelmäßigkeit bei "Café International" gewonnen. (Kennt jemand das Spiel, ich mag das total gern... :D)

Heute habe ich mich dann aber doch mal wieder etwas anderem zugewendet. Eigentlich wollte ich - wie gesagt - Fachliteratur wälzen und an einem Fachartikel arbeiten, den ich eigentlich noch publizieren will (und muss). Stattdessen ließ sich dann der Gedanke nicht aus meinem Kopf vertreiben, dass ich 2016 gern Hörbüchern eine Chance geben möchte (bisher hab ich mit Hörbüchern ja eher gar nichts am Hut). Und so musste unbedingt gleich heute sofort ratzfatz am liebsten in Sekundenschnelle herausgefunden werden, wie ich ein Hörbuch auf meinen iPod bekomme. 
Jaja, eigentlich sollte man denken, das wäre nicht schwer. Mein Bruder steht aus diversen Gründen mit Apple auf Kriegsfuß, aber ich bin schon immer ein Freund des iPods. Ich bin absolut überzeugt von der Qualität, von der Verarbeitung, vom Klang und von der an sich simplen Methode, CDs und mp3s über iTunes zu laden. Ich sage bewusst "an sich simpel", denn irgendwie trifft das auf Hörbücher anscheinend nicht so zu, habe ich das Gefühl. Zumindest habe ich selbst jetzt, nach gut 3 Stunden, die ich bei iTunes verbracht habe, die beiden gewünschten Hörbücher NICHT SO auf dem iPod, wie ich das wollte. Ich bin entweder zu blöd oder es ist wirklich nicht so ohne Weiteres hinzukriegen, dass man all die einzelnen Dateien auf einer Hörbuch-CD (und da sind ja immer einige drauf) schön kompakt in einem Ordner zusammenfassen kann. Stattdessen habe ich zwar endlich die Dateien auf dem iPod, auch unter dem Hauptordner "Hörbücher", auch in dem Hörbuch-Dateiformat - aber leider in zig einzelnen Dateien, und nicht in nur einem Ordner. 6 CDs mit jeweils 12 Dateien habe ich also nicht in einem Ordner, sondern alle einzeln untereinander aufgeführt. Das nervt mich kolossal! Ich belasse es jetzt erstmal dabei, weil ich mir das Hörbuch wohl sowieso nacheinander anhören und danach wahrscheinlich eh gleich wieder vom iPod löschen werde (frisst mir sonst zuviel Speicherplatz). Aber die Lösung der Wahl kann das nicht sein. Kennt sich da jemand von euch aus? Hat jemand vielleicht das gleiche Problem? Ich wäre über Lösungsvorschläge sehr dankbar :)

Ansonsten hoffe ich, dass ich mich vor Silvester noch einmal mit einem Blogbeitrag melden werde. Eigentlich hatte ich einen kleinen Jahresrückblick geplant, aber ich weiß gerade gar nicht, wann ich den in Angriff nehmen soll, zumal ich diese Woche auch nicht komplett frei habe. Auch mein Vorhaben, 100 Bücher in diesem Jahr zu schaffen, sieht gerade nicht sehr gut aus, weil ich kaum zum Lesen komme. (Und dann verplempere ich meine Zeit auch noch bei iTunes...) 97 Bücher habe ich, auch noch einige angefangene, aber ich glaube nicht, dass ich die noch schaffen werde. Egal, dann werden´s halt nicht 100. (Obwohl mich das ärgern würde.)
Habt ihr jedenfalls erstmal eine schöne Woche!

4 Kommentare:

  1. Mit deinem Hörbuch-Problem kann ich dir leider nicht helfen, ich bin eher Android zugewandt. :D Welches Hörbuch hast du dir denn runtergeladen? :)

    Weihnachten ist bei uns auch immer sehr familienlastig, aber dafür auch immer sehr schön. :) Ich bin also auch zu nichts anderem nebenbei gekommen. Die Weihnachtstage sind immer rappelvoll.

    Einen Rückblick wollte ich auch noch vorbereiten. Vorgenommen hatte ich mir in diesem Jahr 60 Bücher - keine Ahnung, ob ich die erreicht habe. Muss ich auch mal nachsehen. :D

    AntwortenLöschen
  2. @BücherFähe: Ja, an sich bin ich auch eher Android zugewandt; ich hab kein iPhone, soweit geht meine Liebe dann doch nicht. Nur in Bezug auf mp3-Player bin ich absolut vom iPod überzeugt und würde keinen anderen nehmen wollen. Daher meine Idee, "einfach" ein Hörbuch drauf zu laden und ab und an mal ein bisschen zu hören. Ich habe mir jetzt "Die fernen Stunden" von Kate Morton drauf geladen, weil ich das schon ewig als Datei auf dem Laptop hatte, sowie "Ein unmögliches Leben" von Andrew Sean Greer, das ich neulich mal schnäppchenhaft auf CD ergattert hatte, denn die Geschichte hat mich schon eine Weile interessiert. Ich glaube, zum Thema Hörbücher werde ich, wenn es die Zeit zulässt, ohnehin mal noch einen Post bringen.
    Lieben Gruß!

    AntwortenLöschen
  3. Puh, da kann ich nicht weiterhelfen. Ich weiß noch, dass ich es vor vier Jahren (?) auch sehr kompliziert fand, Hörbücher auf mein iPhone zu bekommen. Danach habe ich die eigentlich die Hörbücher immer über Audible gekauft und deren App ist sehr komfortabel. Müsste es auch für Android geben ...

    AntwortenLöschen
  4. @ Elena: Trotzdem danke fürs Mit-Überlegen :) Ich hab ja kein iPhone, insofern nützt mir eine App nicht so viel auf dem mp3-Player. Aber wird schon irgendwie ;)

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.

© i am bookish, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena