Freitag, 21. August 2015

Freitagsgedanken

Hallo ihr Lieben!
Schon wieder 7 Tage her, dass ich zuletzt etwas auf dem Blog gepostet habe, fettes Sorry an dieser Stelle. In der nächsten Zeit ändert sich das hoffentlich wieder ein bisschen, denn ich werde insgesamt etwas mehr Zeit (auch für die schönen Dinge) haben. Ich kann zwar nicht nur faulenzen (Doktorarbeit und so...), aber immer mal eine Stunde mittendrin nichts tun, lesen oder für den Blog aufwenden, das sollte schon drin sein.
Am Mittwoch hatte ich meinen letzten Arbeitstag, der glücklicherweise weniger tränenreich ausgefallen ist als gedacht. Das war wirklich eine kleine Befürchtung von mir, dass ich in Tränen ausbreche und so gar nicht gehen will. Nee, so lief es dann doch nicht. Ich werde zwar ziemlich viel und auch meine Kollegen sehr vermissen, aber irgendwie kann es ja auch seine Vorteile haben, sich mal auf was Neues einzulassen und die Nase in frischem Wind schnuppern zu lassen. Ich hoffe, ich behalte mir diesen Optimismus noch eine Weile bei, zumindest solange, bis ich hoffentlich Fuß in der neuen Stelle fassen konnte.

Um den Freitagsgedanken auch noch etwas mehr "buchiges" zu verleihen, erzähle ich euch noch von einem Interview, das ich der Self-Publishing Plattform tredition gegeben habe. Vor kurzem habe ich "Driving Phil Clune" von Susanne Fuß gelesen, die dieses Buch über tredition veröffentlicht hat. Ich habe mich sehr gefreut, als ich von tredition gefragt wurde, ob sie meinen Blog auf ihrer Seite vorstellen dürfen und habe ihnen ein paar Fragen beantwortet. Das ganze Interview könnt ihr HIER nachlesen. (Ich befürchte, ich habe wieder recht ausschweifend geantwortet... :o )

Gelesen habe ich in den letzten Tagen sonst sehr wenig. Ich saß tagelang an "Auf und Davon" von David Arnold, was ich anfangs unglaublich toll fand, das in meinen Augen dann aber immer mehr nachgelassen hat. Grund ist die recht anstrengende Hauptfigur Mim. Das Buch habe ich gestern ausgelesen und werde mich bald an einen kleinen Text dazu setzen.

Morgen zeige ich euch noch die Neuzugänge der letzten Wochen. Da gab es ein paar und ich habe schon länger keine neuen Bücher mehr als extra Blog-Beitrag gezeigt, sondern stattdessen gleich eine Rezension zu den neuen Büchern geschrieben (z.B. bei "Engelskalt" oder "Eine Woche, ein Ende und der Anfang von allem"). Morgen gibt es dann den Rest zu sehen. 

Habt ein schönes Wochenende!

1 Kommentare:

  1. Sehr schönes Interview, dass du da gegeben hast. Habe ich mir direkt einmal durchgelesen. Ist ja immer wieder interessant, hinter die Kulissen eines Blogs zu schauen. :)
    Schön, dass dein letzter Arbeitstag so gut verlief. Ich wünsche dir, dass dein erster Arbeitstag so wird, wie du es dir erhoffst. :)

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.

© i am bookish, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena