Dienstag, 26. Mai 2015

Gemeinsam lesen: Vollendet - Der Aufstand




1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Am langen Pfingstwochenende habe ich "Vollendet" von Neal Shusterman noch einmal gelesen bzw. eigentlich eher quergelesen, weil ich die Reihe demnächst ganz gern weiterlesen möchte. Da war das nochmalige Lesen gut zum Auffrischen, und tatsächlich wusste ich manches aus Teil 1 nicht mehr. Daran anschließend möchte ich jetzt "Vollendet - Der Aufstand" lesen, also den zweiten Teil, bin bisher aber nicht über Seite 1 hinausgekommen.


Darum geht´s in Teil 1: (um inhaltlich nichts zu verraten)
Der 16-jährige Connor hat ständig Ärger. Risa lebt in einem überfüllten Waisenhaus. Lev ist das wohlbehütete Kind strenggläubiger Eltern. So unterschiedlich die drei auch sind, eines haben sie gemeinsam: Sie sind auf der Flucht. Vor einem Staat, in dem Eltern ihre Kinder im Alter von 13 bis 18 Jahren „umwandeln“ lassen können. Die Umwandlung ist schmerzfrei. Jeder Teil des Körpers lebt als Organspende in einem anderen Organismus weiter. Aber … wenn jeder Teil von dir am Leben ist, nur eben in jemand anderem ... lebst du dann, oder bist du tot?


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Als sie ihn holen kommen, hat er gerade einen Albtraum." 

3. Was möchtest du unbedingt zu deiner aktuellen Lektüre loswerden?
Wie schon gesagt, habe ich "Vollendet" am Wochenende noch einmal durchgelesen, bzw. quergelesen. Jetzt stecke ich erstmal wieder voll in der Handlung drin und will den zweiten Teil beginnen. Ich weiß noch, dass ich, als ich "Vollendet" zum ersten Mal gelesen hatte, danach ziemlich fix und fertig war, weil mich die Story an sich wirklich richtig mitgenommen hat. Und weil da ein Kapitel dabei war, in dem die "Umwandlung" detailreich beschrieben wurde und mir das irgendwie ziemlich zugesetzt hatte. Jetzt, beim zweiten Lesen, sehe ich das alles schon etwas distanzierter. Beim erneuten Lesen habe ich mich nicht mehr so von der Horroridee an sich abschrecken lassen, sondern mir eher die ganze Zeit denken müssen, dass so etwas moralisch und ethisch nie im Leben durchkommen würde. Niemals. Aber erschreckend und gewagt ist der Gedanke hinter der Story natürlich dennoch und Neal Shusterman hat halt eine recht spannende Sache draus gemacht. Anfangs war ich überrascht, dass es überhaupt eine Fortsetzung gibt (zu dem Zeitpunkt wusste ich nicht, dass es sogar eine Trilogie werden soll). Mit dem (offenen) Ende von Teil 1 war ich gar nicht so unzufrieden. Aber nun geht es halt doch weiter und meine Neugier siegt. 

4. Ist euch schon einmal eine Art Missgeschick mit eurem Buch passiert, wie z.B. beim Baden ins Wasser gefallen, ein Getränk über das Buch gekippt oder vielleicht sogar mal "verlegt" und nicht mehr wieder gefunden?
Ziemlich stolz und erleichtert kann ich berichten, dass mir all das noch nie passiert ist. *dreimal auf Holz klopf* 
Beim Baden nehme ich kein Buch mit in die Wanne. Da ist einfach viel mehr Nässe, als einem Buch gut tut... ^^ Stattdessen lese ich da manchmal diese kleinen Leseproben, die man überall findet und mitnehmen kann. Davon habe ich einige zuhause liegen und bei denen ist es mir egal, ob die danach völlig nass und durchweicht sind - denn wenn mir die Leseprobe gefallen hat, merke ich mir das Buch ohnehin in der Wunschliste.
Selber habe ich glücklicherweise auch noch nie ein Getränk über einem Buch verschüttet. Das passiert immer nur anderen mit meinen Büchern, daher bin ich da beim Verleihen sehr vorsichtig geworden. Das schlimmste Erlebnis in dieser Hinsicht waren mal dunkle Colaflecken auf einem Teil der "Berts Katastrophen", die ich früher geliebt und verschlungen habe und sie daher mal einer Freundin verliehen habe. Als sie es mir zurückgegeben hat, klebten gut 30 Seiten aneinander und waren dunkelbraun verfärbt. Das hab ich ihr bis heute nicht verziehen.
Das Schlimmste, was mir bisher mit Büchern passiert ist, ist sie draußen im direkten Sonnenschein liegen zu lassen. Denn nach gut 2 Stunden in der Sonne sehen sowohl Taschenbücher als auch Hardcover ziemlich mitgenommen aus; wellige Seiten, hochgedrückte und dellige Buchdeckel, hier und da Verfärbungen... :(

6 Kommentare:

  1. Hey,

    das, was du zu Buch 1 schreibst, lässt mich jetzt ohne viele Infos schon schaudern. Aber das Buch klingt auch spannend. Könnte was für mein Schatz sein.
    Ich wünsche dir noch ganz viel Spaß beim Lesen!

    Das mit der Sonne kenne ich auch, da habe ich gar nicht dran gedacht. Bööööse Sonne :D

    Liebe Grüße
    Lilly

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, :)
    ein Getränk verschütten, finde ich schon schlimm, aber dann auch noch Cola? Das ist ja richtig ärgerlich. Das klebt ja total. :-/
    Ich sehe die Trilogie immer mal wieder und überlege noch, ob ich sie auch lesen möchte. Das klingt ja schon heftig, was du darüber schreibst. Aber mal sehen. Vielleicht bin ich ja doch mal so überzeugt, dass ich es mitnehme. ;) Dir viel Spaß beim Lesen. :)

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
  3. Hey,
    also mir ist noch nie aufgefallen, dass sich ein Buch unter starker Sonneneinstrahlung verändert hat. Anscheinend hatte ich Glück!

    LG Caro

    AntwortenLöschen
  4. @Bücheraxt: Doch, lass es mal für 2 Stunden draußen in der Wärme und in der direkten Sonne liegen. Bei einem Hardcover wellt sich dann der Deckel, der in der Sonne oben lag, leicht nach oben. Und Taschenbücher sehen dann auch etwas mitgenommen aus. Man merkt da irgendwie richtig, wie die Wärme das Papier trocknet...

    AntwortenLöschen
  5. Huhu :)

    Verzeih mir, ich habe deinen Beitrag nur überflogen, aber die Gefahr, dass ich mich selbst spoilere, ist einfach zu groß. Der erste Band der "Vollendet"-Reihe steht nämlich auch in meinem Regal. Ungelesen. Bisher. ;)

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
  6. @ Elli: Keine Sorge, ich hab spoilerfrei geschrieben, zumindest weitestgehend. Aber ich habe vollstes Verständnis, dass du es nicht richtig liest, wenn das Buch noch auf dich wartet. Viel "Spaß" dabei, sofern man das bei diesem Buch wünschen kann. (Kann man nicht.)

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.

© i am bookish, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena