Freitag, 27. März 2015

"Blätterrauschen" - Holly-Jane Rahlens

rororo Verlag, 2015
14,99 Euro
Handlung:
Als es an einem stürmischen Herbstabend plötzlich an die Hintertür zum Leseclub der Buchhandlung «Blätterrauschen» klopft, ahnen Oliver, Iris und Rosa noch nicht, dass sie bereits mitten in einem großen Abenteuer stecken. Denn der Junge vor der Tür kommt aus der Zukunft. Und er braucht eine Weile, um zu erkennen, dass er sich nicht in einem virtuellen Spiel befindet, sondern gegen seinen Willen in die Vergangenheit gereist ist – ins 21. Jahrhundert.

Gemeinsam mit Colin gelangen die Kinder zunächst in eine Parallelwelt und schließlich in die Zukunft – und müssen feststellen, dass sie alle möglicherweise nur Figuren in einem großen Komplott sind, in dem es um nicht weniger geht als um ihr Leben!




Meine Meinung:
"Blätterrauschen" ist ein buntes, spannendes und abenteuerreiches Kinder-/Jugendbuch, mit dem aber auch ältere Leser ihre Freude haben dürften. Vor allem jene Leser, die bereits das Buch "Everlasting" von Holly-Jane Rahlens gelesen und gemocht haben, denn in "Blätterrauschen" greift die Autorin ihre Zukunftsideen dieses Vorgängers wieder auf, und auch mit einigen alten Bekannten gibt es ein Wiedersehen.
"Blätterrauschen" ist kurzweilig und unterhaltsam geschrieben, und das nicht nur wegen des Humors, der hier und da durchblitzt. Da es eher für jüngere Leser geschrieben wurde, sind sowohl Sprachstil als auch die Themen, um die es hier geht, vor allem kindgerecht gehalten: es geht um Freundschaft, Zusammenhalt , Akzeptanz und das Sich-Einsetzen für andere. Die bunt zusammengewürfelte Lesegruppe, bestehend aus Oliver, Rosa und Iris, hat anfangs nicht viel gemein, erfährt jedoch im Laufe der Ereignisse, dass man gemeinsam viel besser Abenteuer erleben kann und wie wichtig es sein kann, sich mit anderen zusammenzuschließen. 
Auch die Einblicke in die mögliche Zukunft sorgen für Aufregung. Genauere Details und Erklärungen zu Zeitreisen und Parallelwelten werden dabei (leider) ein wenig einfach gehalten, was angesichts des Lesealters der Zielgruppe aber absolut verständlich ist. Und "Blätterrauschen" macht auch so Spaß zu lesen, nicht zuletzt, weil es einem erneut (nach "Everlasting") vor Augen führt, wie die Zukunft in Europa aussehen könnte.
Insgesamt ein lesenswertes Abenteuerbuch für zukunftsinteressierte Jungleser.


Ein herzliches Dankeschön an den Rowohlt Verlag!

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Powered by Blogger.

© i am bookish, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena