Montag, 29. Dezember 2014

Lesevorhaben 2015: Lesebingo, Challenges & Co.

Weil ich ausnahmsweise in den letzten Tagen tatsächlich mal nichts anderes zu tun hatte, habe ich mir fleißig Gedanken gemacht, was ich aus Lese-Sicht im Jahr 2015 gern schaffen bzw. machen möchte. Dabei sind mir folgende Dinge in den Kopf gekommen:

Challenges:
Ich hab zwar online gesucht und auch diverse andere Blogs besucht, aber irgendwie ist mir dabei keine Lese- oder Bücher-Challenge vor die Nase gekommen, bei der ich sofort gesagt hätte "Hey, coole Idee, da mach ich mit". Und ich bin ja eh nicht der typische Challenge-Leser. Also beschränke ich mich für diese Rubrik auf mein

  • Lesebingo 2015 

Ich habe so viele Ideen und Kategorien online gefunden, dass ich mich nicht entscheiden konnte und einfach per Zufall Lose gezogen habe für die Lesebingo-Rubriken. Ich finde aber, es ist eine schöne Mischung herausgekommen, sowohl inhaltliche als auch rein äußerliche (z.B. Cover) Aufgaben sind dabei. Und ich bin zuversichtlich, dass sich diese Kategorien gut mit meinem Lesegeschmack vertragen werden. Zugegeben, etwas schwierig könnte "Ein Buch, das erstmalig in deinem Geburtsjahr erschienen ist" werden (da muss ich erstmal suchen), aber ein paar Schwierigkeiten beim Lesebingo finde ich eigentlich ganz nett.

~~~

Außerdem habe ich seit ein paar Tagen folgendes Teil in meinem Bücherregal stehen:


  • Leseglas 2015

In diesem Glas befinden sich 42 Zettel mit jeweils einem Buchtitel darauf. Die 42 Bücher darin sind alles ungelesene Bücher aus meinen Bücherregalen, die ich eigentlich schon seit Ewigkeiten mal lesen will - und es dann aber doch nicht tue. (Eigentlich hab ich viel mehr als 42 ungelesene Bücher. Aber ich habe mich jetzt nur auf solche beschränkt, die mir quasi schon vor Dringlichkeit rot entgegen blinken und winken, weil sie endlich mal gelesen werden sollten. Außerdem war nach 42 Zetteln das Glas voll...) Jedenfalls... Da ich oft das Problem habe, ratlos vor meinen Regalen zu stehen und mich einfach nicht entscheiden kann, was ich denn als nächstes lesen könnte - wird mir zukünftig vielleicht durch dieses Zettelglas die Entscheidung abgenommen. Ich ziehe einfach eins und schaue mal, was mich erwartet. Ich übernehme zwar keine Garantie, dass ich das gezogene Buch dann tatsächlich auch lese; in erster Linie entscheide ich das nach Lust und Laune, wonach mir gerade ist. Aber vielleicht erleichtert mir dieses Verfahren ja doch ab und zu die Entscheidung.
Eine solche Idee mit dem Glas habe ich schon ab und zu auf anderen Blogs gesehen, dort wird die Aktion mit "TBR-jar: To be read jar" betitelt. Da ich - trotz des englischen Blogtitels - (man mag es kaum glauben) eigentlich kein übermäßig großer Freund davon bin, alles zu "ver-englischen" und allem eine englische Betitelung aufzudrücken, nenne ich mein Glas schlicht und einfach "Lese-Glas".


Reihen beenden
Das ist ein hehres Ziel von mir, endlich mal ein paar Reihen zu beenden, die schon längst vollständig erschienen sind (bzw. das demnächst tun) und von denen ich auch schon die ersten Teile oder sogar schon die komplette Reihe zuhause habe. Dazu gehören:

  • die "Sturz durch die Zeit"-Reihe von Julie Cross
  • die "Jäger der Nacht"-Reihe von Andrew Fukuda (das setzt voraus, dass Teil 3 endlich auf Deutsch erscheint oder ich diesen eben doch auf Englisch lese)
  • die "Grischa"-Reihe von Leigh Bardugo (nach Teil 1 war erstmal die Luft raus, Teil 2 liegt aber schon bereit)
  • die "Luzie & Leander"-Reihe von Bettina Belitz (mir fehlt noch der letzte Teil)
  • die "Raven Boys"-Reihe von Maggie Stiefvater (ich hab Gefallen dran gefunden)
  • die "Reckless"-Reihe von Cornelia Funke (Teil 3 erscheint endlich 2015!!)
  • die "Zeitenzauber"-Reihe von Eva Völler (Teil 3 liegt noch ungelesen bei mir)
  • die "Töchter des Mondes"-Reihe von Jessica Spotswood (ähnlich wie bei "Grischa")
  • die "Abaton"-Reihe von Christian Jeltsch & Olaf Kraemer (ich stecke mitten im letzten Teil)
  • die "Maze Runner"-Reihe von James Dashner (Teile 2 und 3 wollen noch gelesen werden)

Reihen noch einmal lesen
Ja, auch das möchte ich gern machen. Ich habe Buchreihen, die ich gern noch einmal komplett nacheinander, zusammenhängend sozusagen, lesen möchte. Das sind

  • "Tribute von Panem" von Suzanne Collins
  • die "Barcelona"-Reihe von Carlos Ruiz Zafón (in der Hoffnung, dass der vierte und damit letzte Teil der Reihe bald erscheint und ich dann inhaltlich gewappnet bin)
  • die "Bartimäus"-Reihe von Jonathan Stroud
  • (die "Splitterherz"-Reihe von Bettina Belitz, wenn mir mal danach ist)

Eigentlich ... sollte das alles zu machen sein, finde ich. Ich nehme mir das einfach stückchenweise vor für dieses Jahr.


Was plant ihr für 2015? Geht es euch auch so, dass ihr gern mehr Bücherreihen beenden wollt? Und möchtet ihr vielleicht beim Lesebingo 2015 mitmachen? Ich würde mich freuen! :D

9 Kommentare:

  1. Das sind schöne Kategorien bei deinem Bingo! Ich denke, dass ich mich anschließen werde, muss aber nochmal in mich gehen und darüber nachdenken, ob ich wirklich noch eine Challenge fürs nächste Jahr dazunehmen möchte.

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin auch noch auf der Suche nach Challenges, die mich motivieren, aber gleichzeitig auch irgendwie zu schaffen sind bzw. sich mit meinen Lesevorlieben decken.
    Dein Lesebingo würde mir eigtl ganz gut entgegenkommen, wahrscheinlich mache ich mit. :)

    „Lese-Glas" klingt cool - ein Hoch auf die deutsche Sprache! :D

    AntwortenLöschen
  3. Huhu :)
    Ich denke, ich werde bei deinem Lese-Bingo tatsächlich mitmachen. :D Klingt gut! :D

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
  4. Heyyyy, schön, dass es euch gefällt und ihr alle mitmachen wollt! Das freut mich total :D

    AntwortenLöschen
  5. Bei den Challenges ist es mir wie dir ergangen - nix gescheites, nur das übliche Zeugs. Vorgenommen habe ich mir nun eine Hörbuch Challenge, auf die ich mich schon freue.

    Mit dem Geburtsjahr hätte ich weniger Probleme, aber "Ein Buch, das schon deine Eltern gelesen haben" - ich glaube, mein Vater hat noch nie eines gelesen und meine Mutter liest alle paar Jahre mal einen Heimatroman... ;)
    Viel Spaß aber dabei!

    AntwortenLöschen
  6. @Hermia: Ja, mein Vater liest auch überhaupt nicht, meine Mutter dagegen ziemlich viel. Dürfte bei mir also weniger Schwierigkeiten machen... :) Aber ich denke, man kann diese Rubrik auch auf "Verwandte" ausweiten, also z.B. Geschwister oder Großeltern, wenn man da ein Buch kennt, das schon jemand früher mal gelesen hat.

    AntwortenLöschen
  7. Huhu :)
    Ich wollte nur eben meine Lesebingo-Seite hier lassen, damit du fleißig beobachten kannst, wie es bei mir so läuft! :D

    http://wortmagieblog.wordpress.com/challenges/lesebingo-2015/

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
  8. Ich mach doch auch glatt beim Lesebingo mit. Bücher aus anderen Challenges zählen doch auch, oder? :D
    Und ich werde nicht alles rezensieren, aber es soll ja um den Spaß gehen. :D

    Hier meine Challenge-Seite:
    http://darkfairyssenf.com/lesebingo-2015/

    AntwortenLöschen
  9. Ich kam jetzt auch endlich dazu, meine Übersicht online zu stellen:

    http://derbuchsalon.blogspot.de/2015/01/challenge-lesebingo-2015.html

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.

© i am bookish, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena