Mittwoch, 17. Dezember 2014

DIY "Heimbibliothek" mal anders

Online bin ich auf diesen Kurs bei einer Volkshochschule hier in der Nähe gestoßen:



"Die Heimbibliothek selbst gestalten" - klingt ja eigentlich gar nicht so übel. Und vor allem durchaus relevant für uns Vielleser, die meistens nicht wissen, wohin mit den vielen Büchern. Interessant wurde es allerdings, als ich lesenderweise zu der Stelle kam, was man denn so zum Kurs mitbringen soll. Papier, Stifte, Schere, ... ähhh, "die Anzahl der (etwa) unterzubringenden Bücher" ... ??? 
Ich hoffe stark, dass damit NUR gemeint ist, man solle seine Bücher mal durchzählen. Denn wenn gemeint sein sollte, alle Bücher mitzubringen - und das alle Kursteilnehmer tun -, dann dürfte in dem Kursraum kein Platz mehr zum Laufen sein... :D

Was haltet ihr von dem Kurs? Wäre das was für euch?

1 Kommentare:

  1. *lol* Ich will auf jeden Fall diesen Kurs besuchen! Massen von Büchern, und diese Bücherberge, die dabei aufkommen würden... herrlich, ich wollte schon immer mal unter Büchern begraben werden ;-)
    Meine Heimbibliothek habe ich ja schon ganz alleine gestaltet und das ganz ohne Kurs...

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.

© i am bookish, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena