Dienstag, 12. August 2014

Gemeinsam lesen

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Heute rausgepickt: "Days of blood and starlight" von Laini Taylor, aktuell Seite 228.



2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
" "Who was that?" Zuzana whispered as Karou led her an Mik out of the big courtyard where the monsters were gathered."

3. Was willst du unbedingt zu deiner aktuellen Lektüre loswerden?
Ich sitze seit Ewigkeiten an diesem zweiten Band der Reihe von Laini Taylor. Ich habe vor Wochen angefangen und bin nach wie vor noch nicht mal bei der Hälfte des Buches. Das liegt einfach daran, dass ich stets, wenn ich denn das Buch überhaupt zur Hand nehme, nur einige wenige Seiten lese, bevor ich es wieder beiseite lege. Ich sag es mal ganz plump: Es ist so unglaublich langweilig!!! Das hätte ich nach Teil 1 nie gedacht! Teil 1 hat mich echt umgeworfen, wegen der Sprache, wegen der Gefühle, die in den Sätzen steckten, wegen dem ganzen Setting in Prag etc. Und hier? Hier ist einfach alles weg. Hier ist überhaupt nichts Besonderes mehr. Der ganze "Charme" des ersten Teils ist völlig verschwunden, die eigenartige und ungewöhnlich Atmosphäre, die sich durch Buch 1 gezogen hat. Hier ist alles so bemüht. Es passiert über Kapitel hinweg nichts, Karou gefällt mir hier überhaupt nicht mehr. Und es wird mir zu Fantasy-mäßig. Dazu kommt, dass ich über viele Strecken hinweg das Gefühl habe, manches nicht zu verstehen. Das liegt weniger an der Sprache als vielmehr an dieser Vielzahl von Gestalten und Figuren, die hier immer mal auftauchen, alle mit ungewöhnlichen Namen; und ich vergesse stets, wer zu wem gehört und wer welche Rolle spielt. Ich blicke auch nicht immer durch, wo sich Karou und auf der anderen Seite Akiva eigentlich gerade aufhalten. Bisher bin ich wirklich enttäuscht von diesem zweiten Teil. Ich kann nur hoffen, dass die zweite Hälfte besser wird...

4. Kommen in deinem aktuellen Buch Tiere vor? Wenn ja, welche und haben sie eine besondere Rolle? Wenn nein, welches Tier würdest du gerne hineindichten, wenn du der Autor wärst?
Hm. Also Tiere im "normalen" Sinn gab es hier bisher nicht. Es gibt ja aber die "chimaera" (so heißen sie im Englischen, ich weiß nicht, wie die deutsche Übersetzung ist), und die sind ja gewissermaßen erschaffen aus verschiedenen Tierarten und sehen deswegen auch ziemlich tierisch aus, nehme ich mal an. Zumindest stelle ich sie mir so vor. 


6 Kommentare:

  1. Das ist ja echt schade. Blöd wenn einen eine Reihe so enttäuscht...
    Ich wünsche dir dass es in der zweiten Hälfte besser wird ;)
    Dennoch viel Spaß noch mit deiner Lektüre!
    LG Anja aka iceslez von Librovision

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das ist wirklich schade, vor allem wenn dir der erste Teil so gut gefallen hat.
    Ich hoffe, dass es sich vielleicht noch bessert?
    Aber es ist schon ermüdend, wenn dann auch noch so viele Sachen zusammen kommen, bei denen man gar nicht mehr mitkommt, ich hoffe, du hältst noch durch! :)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  3. Hey Caro,

    also in der deutschen Übersetzung sind es die Chimären - nach der griechischen Mythologie halb-Tier-halb-Mensch (mal wieder etwas kluggeschissen ;p).

    Jetzt habe ich Angst vor Band 2! Hatte den ersten zum Geburtstag bekommen (unaufgefordert und ohne Wunsch) und war positiv überrascht. Hätte mir diese Art von Buch niemals selbst gekauft. Mir gefiel die Art offenbar ebenso wie dir auch beim ersten Teil. Den zweiten habe ich mir erst vor Kurzem "gegönnt" - jetzt liegt er auf dem SuB. Jetzt schreibst du sowas?! Ich haaassse es, wenn es zu sehr ins Fantasy abdriftet. Könnte sein, dass wir das ähnlich empfinden werden...

    Na ja, lesen werde ich es auf jeden Fall. Vielleicht wird es ja auch besser. Wurde erst vor Kurzem von einem zweiten Band enttäuscht (Weil ich Lyken bzw. Will liebe). Manchmal klappen zweite Teile nicht...

    Liebe Grüße,
    Enni

    AntwortenLöschen
  4. @ alle: Dankeschön. Ich denke, ich werde schon dranbleiben an dem Buch, letztlich will ich ja doch wissen, wie das alles mal endet... Kann nur sein, dass sich das Lesen des Buches ziemlich ziehen wird :/

    @ Enni: Da sagst du was! Zweite Teile sind nicht immer wirklich vorteilhaft für die Buchreihe. Und gerade bei "Weil ich Will liebe" habe ich total Befürchtungen, dass das in die Hose geht, daher mache ich bisher einen großen Bogen um das Buch, obwohl mich Teil 1 absolut begeistert hat. Und jetzt bestätigst du mir auch noch, dass der zweite Teil TATSÄCHLICH mies ist! Ha, ich wusste es!! Ich war so skeptisch, als ich gehört habe, dass es da eine Fortsetzung geben wird, denn das Ende aus Teil 1 war doch gut! Beschlossene Sache: ich lese den zweiten Teil nicht, sondern behalte die Story so aus Band 1 in guter Erinnerung.
    Und trau dich ruhig an "Days of blood and starlight" heran. Meine Enttäuschung scheint sich zwar nicht zu legen, aber ich will niemandem das Buch schlecht machen. Nur ... ist es halt in meinen Augen wirklich ganz schön Fantasy-mäßig geworden, was ich nicht gut finde :(

    AntwortenLöschen
  5. Freundschaft gekündigt!!

    Ne, natürlich nicht. Schade, dass du nicht so gut reinkommst und enttäuscht bist. Wie du weißt mochte ich es ja sehr, sehr gern. Vielleicht wirds ja noch. Nicht aufgeben ;)

    LG Nanni

    AntwortenLöschen
  6. Oh Nanni, das fänd ich furchtbar, wenn unsere kleine eigenwillige durch-das-Bloggen-entstandene Freundschaft wegen eines Buches zerbrechen würde! :o So weit wird es hoffentlich nicht kommen. Selbst wenn ich das Buch letztlich so richtig ... mies finde. Deine Meinung schätze ich trotzdem :D

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.

© i am bookish, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena