Samstag, 2. August 2014

Die John Green Lesewoche: Tag 1 (Freitag)

Seit gestern läuft die John Green Lesewoche, initiiert von Kim. Ihre erste Frage für den ersten Tag:

Mit welchem Buch startest du?


Ich habe mir "Will Grayson, Will Grayson" geschnappt und gestern nachmittag ein wenig darin gelesen. Mittlerweile bin ich auf Seite 57, habe aber noch nicht wirklich eine Ahnung, wie ich das Buch finden soll. Es ist nicht übel, aber mir geht die Schreibe partiell irgendwie ein wenig auf den Keks. Manche Sätze sind so merkwürdig zu lesen, so lang und verschachtelt - man wartet teilweise ganz schön lange auf einen Punkt am Ende des Satzes. Dann ab und zu mal ein englisches Wort, das ich dann doch nicht kenne. Davon lasse ich  mich zwar nicht abhalten, ich lese da meistens einfach drüber, oftmals ergibt es sich aus dem Kontext - wenn sich jedoch herausstellt, dass davon das Verständnis nachfolgender Sätze wesentlich abhängt und der Kontext leider nicht erklärt, was es heißt, ist das doof.
Ich weiß also noch nicht, was ich von dem Buch halten soll. Den einen Will Grayson finde ich bisher leider auch völlig unsympathisch; ich hoffe, das ändert sich noch. Weiter geht´s heute an Tag 2.


John Green/ David Levithan "Will Grayson, Will Grayson"
One cold night, in a most unlikely corner of Chicago, Will Grayson crosses paths with . . . Will Grayson. Two teens with the same name, running in two very different circles, suddenly find their lives going in new and unexpected directions, and culminating in epic turns-of-heart and the most fabulous musical ever to grace the high school stage. Told in alternating voices from two YA superstars, this collaborative novel features a double helping of the heart and humor that have won them both legions of fans.


3 Kommentare:

  1. Ich hoffe, Tag 2 wird etwas erfolgreicher für dich. :)
    Hach, ich ärgere mich gerade, dass ich das Buch nicht doch gekauft habe. ICH habe da gerade echt Lust drauf.

    AntwortenLöschen
  2. Schade, dass du noch nicht so ganz überzeugt bist! "Will Grayson, Will Grayson" ist nach "The Fault in Our Stars" mein liebstes Buch von ihm. Allerdings auch nur knapp von "An Abundance of Katherines" gefolgt. Besonders interessant finde ich vor allem wie unterschiedlich Levithan und Green schreiben. Hoffentlich kannst du dich noch damit anfreunden! Später wird ja auch erklärt - oder schon am Anfang? Das schreit danach nochmal gelesen zu werden ;D - wieso der eine Will so miesepetrig gelaunt ist.

    Liebe Grüße,
    Bramble

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin gespannt, ich bin gespannt. Ich werde ja vermutlich keine sieben Tage für "Paper Towns" brauchen und denke nun darüber nach, schnell noch einen zweiten John Green zu bestellen. "Will Grayson, Will Grayson" hat mich bisher am meisten gereizt, daher verfolge ich jetzt aufmerksam, wie du mit dem Buch zurecht kommst. ;)

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.

© i am bookish, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena