Freitag, 18. Juli 2014

Freitagsgedanken: Liebster Award

Es ist Freitag!! Wenn das kein Grund zur Freude ist...
Und die Freitagsgedanken gab es auch schon länger nicht mehr, was nicht etwa bedeuten soll, dass ich freitags nicht mehr (nach)denke oder geistig gar völlig abschalte. (Nur so ein bisschen. Ist immerhin Freitag.)

Heutiges Thema jedenfalls: Awards. Ich hab es ja nicht so mit Awards. (Stichwort: Award- Schieberei und dass es nichts Besonderes mehr ist, wenn jeder einen kriegt.) Und wenn ich einen bekomme, mache ich normalerweise auch keinen großen Wirbel drum. Jetzt hat mir Elli den "Liebster Award" verliehen, worüber ich mich natürlich dennoch freue. Und die Fragen, die sie gestellt hat, beantworte ich auch. Die sind nämlich mal etwas anders als die üblichen Lesefragen...
 

1. Was war dein erstes Konzert?
Es dürfte den Mitlesenden bekannt sein, dass ich der britischen Band Keane verfallen bin, schon seit Jahren. Und so ist es wohl auch nicht allzu verwunderlich, dass mein erstes "richtiges" Konzert von Keane war, das war 2008 in Berlin. *in Erinnerungen schwelg*
 

2. Warst du schon einmal in einer Oper oder einem Ballett? Wenn ja, welche/s?
Ja, ich habe z.B. schon "Othello" oder auch "La Bohème" als Opern gesehen, konnte dem aber nicht wirklich was abgewinnen. Ich mag diesen künstlichen Operngesang einfach überhaupt nicht, und wenn Stücke dann auch noch so "neumodern" interpretiert werden in Bezug auf Kostüme und Bühnenbild, ist das echt nicht mein Fall. Erst vor ein paar Monaten habe ich zudem beim Ballett von "Anna Karenina" ein echtes Desaster erleben müssen, was man hier noch einmal nachlesen kann, wenn man möchte.
 

3. Liest du täglich Zeitung? (Online-Versionen gehen natürlich auch.)
Nein, dafür fehlt mir einfach die Zeit. Morgens geht gar nicht und abends hab ich meistens keine Lust auf ausführliche Politik und Co. Ich bin tagsüber viel online und guck da immer mal, was los ist in der Welt.
 

4. Welchen Klassiker wolltest du schon immer einmal lesen, hast es aber bisher immer aufgeschoben?
"Krieg und Frieden" von Tolstoi. Liegt schon seit Jahren wartend im Bücherregal.
 

5. Nenne drei Gegenstände, die du täglich mit dir herumschleppst, außer Schlüssel, Geldbörse und Handy!
Öhmmm... ein Buch, meinen Labello  und eine Packung Taschentücher (das muss allerdings alles nicht "geschleppt" werden). Außerdem einen Haufen anderen Krams. Es gab mal so einen schönen Spruch: Mit meiner Handtasche könnte ich spontan das Land verlassen, und genau so ist es bei mir.
 

6. Gibt es ein Gedicht, das dich schon seit Jahren begleitet? Wenn ja, welches?
Nein, keins. Ich bin kein wirklicher Gedichte-Freund...
 

7. Wenn du dir eine übernatürliche Fähigkeit aussuchen könntest, welche hättest du gern?
Ich würd mich gern unsichtbar machen können. Und die Zeit anhalten.
 

8. Wärst du lieber ein Vampir oder lieber ein Werwolf? Warum?
Keins von beidem, bitte. Bei dem einen ist mir zuviel Blut im Spiel, der andere ist mir zu pelzig. Da knuddel ich lieber meinen Hund :D
 

9. Welches Buch liest du immer wieder?
Die Harry Potter Reihe, "Das Jesus Video" von Andreas Eschbach und "Eine Lüge zuviel" von Stephanie Bond - eine Schnulze, die scheinbar niemand außer mir kennt...
 

10. Mit welcher berühmten, bereits verstorbenen Person würdest du gern einen trinken gehen?
Pfff... Ich würd ´ne Kaffee- (bzw. Bier-) Runde machen mit Jane Austen, Friedrich Nietzsche, James Dean und Tony Curtis. Die erste würde ich fragen, ob sie sich bei Mr. Darcy von einer realen Person hat inspirieren lassen, den zweiten, was er eigentlich für ein Problem mit dem Leben hatte. Den dritten würde ich wahrscheinlich nur anglotzen (James Dean hatte sowas herrlich Verwegenes an sich...) und dem vierten würde ich Danke sagen, weil er durch "Manche mögen´s heiß" in einem meiner Lieblingsfilme mitgespielt hat. 
Komische Auswahl, ich weiß, aber mir fallen gerade keinen anderen Promis aus der Vergangenheit ein, die ich hätte treffen wollen...


~ Auch wenn ich den Award nicht weiterreiche, könnt ihr gern ebenfalls die Fragen (oder auch die bei Elli) beantworten. Würde mich freuen. ~
    

4 Kommentare:

  1. Deine Überschrift habe ich übrigens mitgeklaut .... Die ist so schön :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde die Fragen echt toll und habe sie jetzt auch einfach mal beantwortet. :)

    Find deine Kaffeerunde übrigens ganz lustig zusammengestellt. Jane Austen wäre in jedem Fall eine sehr interessante Person.

    Auf Klassiker in "neuer Tracht" stehe ich aber auch nicht. Das tolle an Klassikern ist ja nunmal, dass sie klassisch sind! Das muss man doch nicht kaputt machen...

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,

    ich freue mich sehr, dass du die Fragen beantwortet hast, obwohl Awards nicht so deins sind.
    Lustigerweise scheint "Krieg und Frieden" DER Aufschiebe-Klassiker schlechthin zu sein, das habe ich nun schon mehrfach gelesen. ;)

    Liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.

© i am bookish, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena