Dienstag, 3. Juni 2014

Gemeinsam lesen

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese gerade u.a. "Frühstück bei Tiffany" von Truman Capote und bin auf Seite 71.




2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Es war, als seien ihre Augen zerschmetterte Prismen, die braunen und grauen und grünen Punkte wie Diamantensplitter."


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Am Wochenende habe ich "Frühstück bei Tiffany" in meinem Regal gefunden. Ich wusste wirklich nicht (mehr), dass ich das Buch besitze und dass es in den Tiefen meines Bücherregals vor sich hin schlummerte. Ich habe dann meine Mutter gefragt "Hat "Frühstück bei Tiffany" eigentlich ein Happy End?", woraufhin sie anfing: "Hmmjaaaaa?" (Klang eher zögerlich-fragend-nichtwissend.) "Obwohl, das endet eigentlich ziemlich offen, da kann man sich dann denken, was man will. ... Also der Film." Meine Mutter kennt den Film, aber ich kenne weder Film noch Buch. Da es sich aber um so ein schmales Büchlein handelt (108 Seiten), habe ich spontan angefangen, darin zu lesen. Momentan ist es meine Zuglektüre, die ich heute aber wohl beenden werde. Viel ist es ja nicht mehr. Bisher kann ich sagen, dass die Geschichte ganz anders ist als gedacht und dass mir Holly Golightly mit ihrer Art ziemlich auf den Keks geht. Ich denke mir, das ist so ein Buch, das man irgendwann einmal gelesen haben sollte, weil schon allein (oder auch nur) der Titel einfach jedem ein Begriff ist.


4. Benutze 5 Adjektive und 5 Substantive, um dein aktuelles Buch zu beschreiben.

* energisch
* diskussionsreich
* seitenarm
* abgedreht
* (momentan) drogenverherrlichend (aber hey - es waren andere Zeiten damals...)
* Sonnenbrille
* New York
* Kater
* Schriftsteller
* Träume

6 Kommentare:

  1. Ich kenne nur den Film und finde ihn ganz zauberhaft ♥
    Das Buch möchte ich aber auch gerne noch lesen.
    Mal sehen, wie es dann im Vergleich zur Umsetzung ausfällt...
    Noch viel Spaß beim Lesen!
    Liebe Grüße :)
    Nora

    AntwortenLöschen
  2. Ich kenne auch nur den Film, den ich eigentlich ganz gerne mochte - ist aber schon Ewigkeiten her, seit ich den gesehen hab und kann mich kaum noch erinnern.
    Wünsch dir noch viel Spaß auf den letzten Seiten ;)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  3. Drogenverherrlichend... nun ja. Früher hat man ja immer nur auf die unmittelbaren Auswirkungen der Drogen geachtet....
    Irgendwann -das heißt, wirklich irgendwannmal -lese ich das vielleicht auch mal.

    AntwortenLöschen
  4. Normalerweise bevorzuge ich es ja, das Originalbuch vor der Verfilmung zu lesen. Hier allerdings hätte ich mir gewünscht, ich hätte den Film vor dem Buch kennengelernt. Denn alle sagen, der Film wäre wunderbar und man müsse ihn gesehen haben - aber nachdem ich jetzt das Buch kenne, habe ich, ehrlich gesagt, gar keine rechte Lust mehr, den Film auch noch zu sehen. Denn wenn der sich sehr an das Buch hält (was ja eigentlich wünschenswert wäre), dann dürfte ich die Story im Film genauso komisch finden wie im Buch. Irgendwie ... hat mir hier was gefehlt.

    AntwortenLöschen
  5. Der Film lief jetzt am Wochenende! :) Habe ein wenig reingeschaut und das bisschen, was ich gesehen habe, war gar nicht mal schlecht. Da dachte ich mir auch, dass es wert wäre, das Buch einmal zu lesen. :)

    Hm, schade, dass dir das Buch nicht so ganz gefallen hat - vielleicht bekommst du ja trotzdem noch Lust auf den Film. Und wenn nicht, ist ja auch egal - nicht alles, was berühmt ist, muss jeder mögen oder jeder gleich gut finden. :)

    AntwortenLöschen
  6. Ich kenne ebenfalls nur den Film, aber dieser ist wirklich wunderschön. Ich liebe ihn! Einfach so schön und so süß und wunderbar!
    Schade dass das Buch dir nicht so gut gefallen hat. Aber den Film solltest du dir wirklcih anschauen!
    Viel Spaß mit deiner Lektüre!
    LG Anja aka iceslez von Librovision

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.

© i am bookish, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena