Donnerstag, 19. Juni 2014

Einmal Weltuntergang, bitte.

Nächstes Buch zum Lesen gesucht. Ich möchte Endzeitstimmung. So richtig trübe Aussichten, alles grau in grau und überhaupt - alles blöd. Ich hab Lust auf undurchsichtige Gesellschaftsformen, beknackte Regeln, die keiner versteht, richtig fiese Typen, die das Sagen haben, die aber keiner mag. Ich möchte tapfer kämpfende Helden, die sich aus der Aussichtslosigkeit rauswurschteln wollen, die höhere Ziele haben, die Gerechtigkeit wollen und dabei so richtig schon verzweifelt sind. Das ganze bitte auf dem Planeten Erde - oder das, was davon übrig ist - und nicht in fremden Universen, in denen die Bewohner grün sind, 3 Augen haben oder sich nur über Morse-Gedanken verständigen. Ich hätte gern so ein richtiges Abenteuer, bei dem man sich die Fingernägel abkaut (oder es zumindest in Erwägung zieht), bei dem man atemlos die Seiten umschlägt, mit den Protagonisten mitfiebert und am liebsten laut rufen würde "Jetzt knall ihm doch endlich eine!", und gern darf es - trotz (oder gerade wegen?!) aller Anzeichen von Weltuntergang - bitte auch romantisch werden. (Ich bin nun mal ein Mädchen.) Aber nicht kitschig. Dann schon lieber Zombies.

So. Wem jetzt spontan "Die Tribute von Panem" in den Sinn kommen - lasst euch gesagt sein: das war soeben auch mein erster Gedanke. Aber die Reihe kenn ich ja nun schon. Ich hätte zwar eigentlich überhaupt nichts gegen einen Re-Read, aber dann blicke ich mit schlechtem Gewissen in meine Bücherregale und denke mir, vielleicht sollten erstmal andere dran sein. Und aus diesem Grund gebe ich hier einen Überblick über einige ungelesene Bücher aus meinen Regalen, die - nach meinem ersten Empfinden - irgendwie in diese Weltuntergangs-Sparte fallen könnten und passen könnten. Da ich die Bücher alle noch nicht kenne, kann ich natürlich auch völlig daneben liegen. Aber vielleicht/ wahrscheinlich/ hoffentlich habt ihr ja schon welche der folgenden gelesen und könnt mir sagen: 

Was soll ich lesen?!?!?!?!?!?!?!? Was passt?


  • "Deadline 24" von Annette John
  • "Die Auserwählten - Im Labyrinth" von James Dashner
  • "Gefangen" von Rebecca Lim
  • "Vollendet - Der Aufstand" von Neal Shusterman
  • "Selection" - Kiera Cass (soviel zum Thema "Romantik wär nett", aber ich befürchte hier schlimmste Bachelor-artige Zustände... o.O )
  • "Das verbotene Eden: David & Juna" von Thomas Thiemeyer
  • "Die Welt, wie wir sie kannten" von Susan Beth Pfeffer
  • "Die Einzige" von Jessica Khoury
  • "Die Verratenen" von Ursula Poznanski
  • "Flammen über Arcadion" von Bernd Perplies
  • "Sternenfeuer" von Amy Kathleen Ryan
  • "Messias-Maschine" von Chris Beckett
  • "Die Rebellion der Maddie Freeman" von Katie Kacvinsky
  • "Warm bodies" von Isaac Marian (um auch die Zombies dabei zu haben...)
  • "Das Leuchten" von Kat Falls
  • "Gone" von Michael Grant
  • "Alterra" von Maxime Chattam
  • "Shatter me" von Tahereh Mafi

Könnt ihr was empfehlen? Was soll ich als nächstes lesen?? 



16 Kommentare:

  1. Hm...davon gelesen habe ich nur "Die Verratenen". Auf meinen SuB steht allerdings noch "Vollendet" und "Die Auserwählten im Labyrinth". Somit kann ich dir eigentlich auch gar keinen rat geben...wozu schreib ich dann eigentlich einen Kommentar? ;) ich denke aber, dass die beiden Bücher, die noch in meinem Regal stehen beide passen würden. Ursula Poznanskis "Die Verratenen" ist auch sehr gut...Teil 2 hat mir fast besser gefallen und auf Teil 3 warte ich schon...so..nun hoffe ich, dass du auch noch von jemand anders hörst, denn mein kommentar hilft nun nicht wirklich weiter....aber meinen senf musste ich einfach dazu abgeben! ;)
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  2. Ich kenne davon fast nichts, habe aber Dashners "Die Auserwählten - Im Labyrinth" gelesen und würde dir das eher nicht empfehlen. Es ist nicht schlecht, aber die Handlung tritt oft sehr auf der Stelle und die Figuren sind ziemlich flach gezeichnet. Ich persönlich konnte da nicht großartig mitfiebern.

    AntwortenLöschen
  3. Also nach deiner Ansprache dachte ich, du willst wirklich mal etwas "härtere" Kost, und dann fängst du mit relativ seichten Jugenddystopien an :-D Wobei "Vollendet" unbedingt ganz oben auf deiner Liste stehen sollte! Das ist wirklich gut. Was ich dir sonst noch empfehlen kann: "Wie die Welt endet", das war echt traurig-düster.

    AntwortenLöschen
  4. @Friedelchen: Naja, was soll ich machen, ich guck natürlich zuerst, was ich schon da habe. Und wenn das nun mal so "seichte Jugenddystopien" sind... Kann ich ja nix für. Manche der Bücher hab ich echt schon lange in meinen Regalen stehen... o.O

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde, du solltest "Shatter Me" lesen. Einfach, weil ich es auch grade lese. :D

    AntwortenLöschen
  6. @ Wortmagieblog: Das klingt nach einem wirklich guten Grund :D

    AntwortenLöschen
  7. Ahhhh lies "Die Verratenen". Das ist einfach nur soooo gut! xD
    "Selection" hat tatsächlich was vom Bachlor, weiß nicht, ob das jetzt gerade passt, bei dem was du gerne lesen willst.
    "Das verbotene Eden" fand ich so mittelmäßig. Da hat mir ein bisschen Spannung gefehlt. Bin aber trotz allem auf die zwei Folgebände gespannt, die natürlich, wie sollte es anders sein, schon auf meinem SUB liegen... xD
    Bin mal gespannt, für was du dich entscheidest!
    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
  8. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  9. Hallo!!! Dann MUSST Du wohl oder übel "Ashes" von Ilsa J. Bick lesen. Das ist mal so richtig düster und spannend und auch romantisch und gruselig und ein bisschen eklig und überhaupt. Das kam mir sofort in den Sinn, als ich Deine Aufzählung gelesen habe. Hast Du das schon gelesen?

    AntwortenLöschen
  10. Karo, du hier!!! :D Ähm, ja, also von "Ashes" hab ich den ersten Teil gelesen, das war noch ok. Den zweiten habe ich angefangen und fand ihn dann aber zu eklig und merkwürdig etc. und habs abgebrochen. Ich hab auf die Reihe auch ehrlich gesagt gar keine Lust mehr... :/

    AntwortenLöschen
  11. Ja, ich hier. Ich lese ab und zu durchaus noch mit. ;) Na guuuut... Ich muss auch sagen, dass ich beim zweiten Teil teilweise sehr schlucken musste, aber ich fand es dennoch sehr gut. Na gut, dann ziehe ich meine Begeisterung wieder zurück und heb sie bis November auf. ;)

    AntwortenLöschen
  12. @Karo: Ich freu mich schon soooo total ... :D

    AntwortenLöschen
  13. Alterra ist okay, geht aber eher in Richtung pseudowissenschaftlicher Fantasy. Die Verratenen habe ich auch da, aber auch noch nicht gelesen. Versuch mal Schiffsdiebe von Paolo Bacigalupi. Das ist zwar nicht auf deiner Liste, aber es ist ziemlich interessant.

    AntwortenLöschen
  14. @Windsprite: "Schiffsdiebe" klingt interessant, hab ich noch nie von gehört. "Leider" bin ich bei Amazon gerade über genau die eine Rezension gestolpert, die sagt, dass in diesem Buch so wahnsinnig viel Jugendsprache à la "Yeah" und so vorkommt - da reagiere ich immer etwas allergisch drauf. Aber mal sehen...

    Offensichtlich sollte ich "Die Verratenen" im Auge behalten, wenn ich das hier so rauslese ;)

    AntwortenLöschen
  15. Huhu! :)

    Dann wäre theoretisch "Sternenfeuer" etwas für dich. Ich habe am Anfang auch gar nicht durchgeblickt, was die Regeln betrifft und ich muss gestehen, dass ich die ganze Zeit in die gedrückte Stimmung gefallen bin. Und ich brauchte eine Weile, bis ich mit den Hauptcharakteren warm wurde. Außerdem lässt die Geschichte nicht direkt durchscheinen, ob es jemals ein Happy End geben wird, sei es nun für die Protagonisten oder für die Story allgemein. Das hat diesen Endzeiteffekt natürlich bestärkt und mir gut gefallen.

    Viele der oben genannten Bücher habe ich selbst noch nicht gelesen, daher konnte ich jetzt nur was zu "Sternenfeuer" sagen :)

    Ich hoffe, es war etwas hilfreich und bin gespannt, welches Buch dich schlussendlich in deine gewünschte Lesestimmung bringt :)

    Liebe Grüße
    Saskia

    AntwortenLöschen
  16. @Saskia: Ja, das mit der Lesestimmung ist immer so eine Sache. Heute z.B. könnt ich schon wieder eher was lustiges oder kreischend romantisches lesen, heute ist mein "Bedarf an Weltuntergang" geringer als gestern :D Also mal sehen, was ich draus mache. Aber gut, dass mal jemand was zu "Sternenfeuer" zu sagen hat. Von dem Buch weiß ich nämlich wirklich gar nichts. Hab ich mir irgendwann mal als Mängelexemplar gekauft und nun steht es so rum und wird nicht mehr angeschaut ;)

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.

© i am bookish, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena