Samstag, 10. Mai 2014

Wow-Cover

Doppel-Wow! Eeeeeeeeeeeeendlich steht fest, wann der dritte Teil der "Reckless"- Reihe von Cornelia Funke erscheint. Ich hab schon so drauf gewartet!! Dass es nun erst im Oktober so weit sein wird, ist ... naja, nicht unbedingt förderlich für meine Warterei, aber immerhin ist für diese damit endlich ein Ende in Sicht :)
Und das zweite Wow geht an das Cover, denn das sieht echt toll aus, wie ich finde. Passt sich allerdings nicht besonders gut in die Reihe ein; die ersten beiden waren so dunkel und das hier nun eher nicht.
 

 
(Erinnert mich aber irgendwie ein wenig an das Cover, das ich HIER mal vorgestellt habe...)
 
Cornelia Funke "Reckless - Teuflisches Silber"
Baba Jagas, Kosaken, Spione und ein Zar, der zu Audienzen in Begleitung eines Bären kommt. Diesmal führt die Reise hinter dem Spiegel Fuchs und Jacob weit nach Osten. Auch Will kehrt zurück in die Welt, die ihm eine Haut aus Jade gab - auf der Spur der Dunklen Fee. Aber den Zweck der Reise bestimmt ein anderer: Johann Norebo Earlking hat den Handel nicht vergessen, den Jacob im Labyrinth des Blaubarts mit ihm geschlossen hat, und er lehrt Jacob und Fuchs mehr über Erlelfen, als sie je erfahren wollten.
 
Erscheinungsdatum: 20. Oktober 2014
(Quelle: hier)
 
*****
 
Soll ich mal ehrlich sein? Ich verstehe nur Bahnhof, wenn ich die Inhaltsangabe lese. Ich erinnere mich offenbar an einiges so gar nicht mehr. (Wer - zum Geier! - ist Johann Norebo Earlking?! War der im zweiten Teil echt schon dabei??) Aber ich denke (hoffe) mal, das liegt einfach nur an der Zeit, die schon vergangen ist, seit ich Teil 2 gelesen habe. Bis Oktober habe ich ja eigentlich genügend Zeit, den zweiten Band noch einmal neu zu lesen, damit dann alle Erinnerungslücken gefüllt sind :)
 
 

7 Kommentare:

  1. Oooooh na endlich :) Schön wenn man über andere Blogs die besten Neuigkeiten mitbekommt :D
    Dann freue ich mich schon mal auf Oktober, mir gefällt das neue Cover eigentlich auch sehr gut, obwohl ich mich auch frage wie es denn im Regal neben den beiden anderen wirken wird.

    Dass die Märchen diesmal mit Baba Yaga etc. zu tun haben wird freut mich, mein letztes Update von der Autorin war auch, dass sie sich mit diesen beschäftigt :) Gut also, wenn das jetzt wirklich in ihr Buch einfließt.

    Danke für die Info^^

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Also ich muss sagen, dass mir "Reckless" gar nicht zugesagt hat, als ich es gelesen habe. Aber wenn ich es rereaden würde, hätte es vielleicht Chancen mir doch noch zu gefallen. Das Cover diesen Bandes ist auf jeden Fall ziemlich cool. Kann es sein, dass die Äste ein Gesicht bilden? :D

    Liebe Grüße,
    Bramble

    AntwortenLöschen
  3. @Misty: Freut mich, wenn ich mit Informationen aushelfen kann ;) Ich freu mich ja auch immer so, wenn ich auf anderen Blogs lange erwartete Infos finde...

    @Marquess Bramble: Ich sag dir ganz ehrlich: den ersten Teil der Reihe fand ich auch nicht besonders, da war ich sogar wirklich ziemlich enttäuscht, nachdem um das Buch vorher so ein Wirbel gemacht wurde. Aber der zweite Teil dagegen war echt total gut! Ich weiß noch, dass ich das wirklich in einem Rutsch weglesen musste, war spannend und toll geschrieben. (Nur hab ich inhaltlich scheinbar nicht allzu viel behalten... :/) Auf den dritten Teil bin ich daher doch total gespannt :) (Ja, die Äste ergeben ein Gesicht, zumindest sehe ich darin auch eins.)
    Ich weiß nur gar nicht, ob der dritte auch der letzte Teil der Reihe ist. Weiß das jemand?

    AntwortenLöschen
  4. Johann Norebo Earlking ist der Mann, der Jacob das Visitenkärtchen gegeben hat, mit dem sich Jacob dann im Labyrinth des Blaubarts zurechtgefunden hat. Und er hat sich ganz am anfang für Jacob verbürgt, als dieser in unserer Welt die Flasche mit dem nordischen Flaschengeist mit Goldmünzen aus dem Taschentuch bezahlen wollte. So was bleibt bei mir immer im Kopf hängen.
    Ich finde es auch schön, aber es verwundert mich auch ein bisschen. Auf den letzten beiden Covern war immer der Spiegel drauf. Wo ist der verdammte Spiegel hin? Ich dreh durch! Ich will meinen Spiegel zurückhaben!
    Aber Erlelfen... nun ja, das war ja im letzten Band totaaal dezent im letzten Kapitel als kleiner Cliffhänger eingebaut, oder nicht? Schon der name "Earlking". Ganz unauffällig.
    So, dass war jetzt nur mal meine persönliche Meinung

    AntwortenLöschen
  5. Oh Gott, das sagt mir wirklich alles GAR NICHTS mehr :o Ich muss das Buch vor Oktober also definitiv noch einmal lesen...

    AntwortenLöschen
  6. Das Cover ist wirklich großartig! Ich bin aber sowieso ein Fan von Ranken/Zweigen auf dem Cover. :-)

    Was die Trilogie an sich betrifft, muss ich ja gestehen, dass ich kein Interesse mehr an Cornelia Funke mehr hatte, seit ich "Tintenherz" ziemlich enttäuschend und gnadenlos überschätzt fand. Vielleicht sollte ich ihr einfach wieder mal eine Chance geben.

    AntwortenLöschen
  7. Ach, "Tintenherz" fand ich sogar noch ziemlich gut, die Idee dahinter hat mir einfach total gefallen. Allerdings ist die Trilogie dann wirklich merklich schwächer geworden und den letzten Teil fand ich dann auch nicht mehr so besonders. Ich würds aber trotzdem durchaus mal wieder lesen...
    Und auf die "Reckless"-Reihe bin ich deswegen aufmerksam geworden, weil ich das mit den beiden Brüdern (in Anlehnung an die Gebrüder Grimm) interessant fand. Allerdings gibt es insgesamt gesehen eigentlich wenig typisch "märchenhaft bekanntes" in den Büchern, finde ich...

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.

© i am bookish, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena