Sonntag, 25. Mai 2014

In my mailbox: Weiter geht´s

Heute geht es weiter mit meinen Neuzugängen. Waren nämlich ganz schön viele in den letzten Wochen ...

Vor einigen Tagen habe ich schon einmal erwähnt, dass ich die Cover der "Shatter me" Reihe von Tahereh Mafi so schön finde und die immer magisch meinen Blick angezogen haben. Neulich war ich daher kurzerhand mal wieder zu Besuch auf der Homepage von The Book Depository (war ich schon ziemlich lange nicht mehr) und ... dann habe ich alle Teile bestellt. Ganz ohne zu zögern. Ich muss gestehen, ich habe mich hier völlig von der Optik leiten lassen. Ich hab weder eine richtige Ahnung, worum es in den Büchern geht - noch ob die Bücher gut sind. Da werde ich mich überraschen lassen, schätze ich. Oder was sagt ihr zu den Büchern?




Und wo ich nun schon einmal seit langer Zeit wieder bei TBD war, habe ich mir kurzerhand noch ein Buch dort bestellt. Vor ein paar Tagen habe ich nämlich äußerst überrascht festgestellt, dass der dritte Teil von "Daughter of smoke and bone" von Laini Taylor schon erschienen ist, zumindest auf englisch. Ich habe den zweiten Teil noch nicht mal gelesen o.O (Das wird aber höchste Zeit, dass ich das nachhole; allerdings habe ich die Befürchtung, dass ich gar nicht mehr zusammenkriege, was im Teil 1 passiert ist. Vielleicht sollte ich den also auch erst noch einmal einschieben - aber dafür fehlt mir leider irgendwie total die Zeit.) Jedenfalls erspähte ich bei TBD dann also "Dreams of gods and monsters" vom Hodder & Stoughton Verlag. Irgendwie ist nicht so ganz leicht, an diese Ausgabe ranzukommen, meistens gibt es dann nur die amerikanische Version (z.B. wenn man bei amazon bestellt). Da ich meine ersten beiden Bände aber auch von diesem Verlag habe, habe ich dort zugeschlagen - und es ward meins ;)

Dann war ich bei thalia, einen Geburtstagsgutschein einlösen. Der Betrag auf dem Gutschein hat natürlich nicht gereicht für alles, was ich gern wollte und entdeckte, aber hat immerhin einen guten Teil davon abgedeckt.


Ich hab sehr auf den letzten Teil der Reihe um Aria und Perry gewartet, also war "Geborgen: In unendlicher Weite" von Veronica Rossi schon einmal ein Muss. Weil´s Teil 3 ist, gibt es hier keine Inhaltsangabe, wir wollen ja nicht spoilern.

Nachdem ich schon an vielen Stellen und auf anderen Blogs gelesen habe, dass "Die 5. Welle" von Rick Yancey echt verdammt gut sein soll, mit fiesen Außerirdischen und Weltuntergang und so - hab ich das ebenfalls mitgenommen. 

Die erste Welle brachte Dunkelheit. Die zweite Zerstörung. Die dritte ein tödliches Virus. nach der vierten Welle gibt es nur noch eine Regel fürs Überleben: Traue niemandem! Das hat auch Cassie lernen müssen, denn seit der Ankunft der Anderen hat sie fast alles verloren: Ihre Freunde und ihre Familie sind tot, ihren kleinen Bruder haben sie mitgenommen. Das Wenige, was sie noch besitzt, passt in einen Rucksack. Und dann begegnet sie Evan Walker. Er rettet sie, nachdem sie auf der Flucht vor den Anderen angeschossen wurde. Eigentlich weiß sie, dass sie ihm nicht vertrauen sollte. Doch sie geht das Risiko ein und findet schon bald heraus, welche Grausamkeit die fünfte Welle für sie bereithält ...

Ziemlich neugierig bin ich auf "Der unsichtbare Apfel" von Robert Gwisdek, und ich kann euch nicht mal erklären, wieso. Denn die Inhaltsangabe sagt eigentlich nicht viel aus. Aber ich kenne Robert Gwisdek als Schauspieler und weiß, dass er auch Musik macht, und jetzt also auch noch Schriftsteller? Bei der Aktion "Blogger schenken Lesefreude" hat eine Bloggerin so von diesem Buch geschwärmt und dann auch verlost (ich hab offenkundig NICHT gewonnen), da dachte ich mir, möchte ich auch gern reinlesen.

Igor ist ein merkwürdiges Kind. Er berührt Dinge, um sie zu verstehen, malt Kreise auf Hauswände und sortiert Schachteln in Schachteln ein. Während er älter wird, übt er das Schmelzen, entdeckt das Nichts und bezweifelt die Endlichkeit. Er verliebt sich und trägt eine Last, die zu schwer ist, er trifft auf den Tod und versucht schließlich, hundert Tage ohne Licht und Geräusche zu verbringen. Seine Reise führt ihn an die Grenzen der Vernunft und verändert seine Wahrnehmung der Welt für immer. Robert Gwisdek schreibt in seinem Debütroman mit einer solchen Sprachmacht und Fantasie über Wahrheit, Wahnsinn und Liebe, dass man das Leben danach mit anderen Augen sieht.

Und schließlich noch die Forsetzung von "Monument 14", das inhaltlich sehr wie "Die 5. Welle" daherkommt. Aber Teil 1 hat mir gut gefallen, daher möchte ich wissen, wie es weitergeht. Hier ebenfalls keine Inhaltsangabe, damit für Interessenten nicht zuviel von Teil 1 verraten wird.

(Inhaltsangaben von amazon.de)

~ ~ ~

Habt einen schönen Sonntag!

5 Kommentare:

  1. Die Bücher von Tahereh Mafi sind unglaublich! Der Schreibstil ist einzigartig, ich liebe ihn. Die Bücher werden dir bestimmt gefallen, hoffe ich zumindest. :)

    AntwortenLöschen
  2. Sieht das auf dem Foto nur so aus, oder passen die drei Bände von "Shatter Me" wirklich größentechnisch zusammen? Bei mir ist "Unravel Me" viel größer und blöderweise anders gebunden. Aber mittlerweile ist mir das auch egal, da ich Band drei auf Französisch habe und somit eh nichts mehr zusammenpasst xDD Von "Die 5. Welle" hört man von allen Seiten, da hast du Recht. Bin mal gespannt wie dir das Buch gefällt! :)

    Liebe Grüße,
    Bramble

    AntwortenLöschen
  3. @Noemi: Wunderbar, dann ist mein Gewissen nicht ganz so schlecht, wenn ich weiß, dass die Bücher wenigstens was taugen ;)

    @Bramble: Tatsächlich sind die Bücher alle gleich groß/lang bzw. merkwürdigerweise erscheint "Ignite me" etwa 3 mm länger als die anderen beiden. Ich bin auch schon ganz begeistert, bei anderen Buchreihen ist diese Symmetrie leider gar nicht vorhanden - meine "City of Bones" Reihe zum Beispiel sieht nebeneinander gestellt katastrophal aus... :/

    AntwortenLöschen
  4. "City of Bones" sieht bei mir auch total bescheuert aus!
    "Der unsichtbare Apfel" klingt mega interessant. Mal sehen, was du am Ende dazu sagst. :)
    "Shatter me" hatte ich mal auf deutsch vom Verlag zugeschickt bekommen, aber es hat mich gar nicht interessiert und ich habs verlost. Jetzt bereue ich das ein bisschen.

    AntwortenLöschen
  5. @ Tine: "City of Bones" - das ist echt Mist, ich ärger mich auch jedesmal, wenn ich die Reihe im Regal sehe. Aber ich hab mir die Bände immer online bestellt und da konnte man halt vorher nicht wissen, wie die Bücher aussehen, wenn man sie dann in der Hand hält.
    Auf "Der unsichtbare Apfel" bin ich auch sehr gespannt. Hoffentlich komme ich bald dazu, reinzulesen.

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.

© i am bookish, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena