Montag, 12. Mai 2014

Gefragt? Geantwortet.

Mir wurde in der letzten Zeit gleich zwei Mal der "Liebster Award" verliehen, einmal von Viki und von Nora. Dankeschön! Ich freu mich natürlich, dass ihr an mich gedacht habt, allerdings hab ich schon ein paarmal erwähnt, dass ich diese Award-Schieberei nicht so toll finde, weil das Besondere daran völlig verloren geht, wenn man stets zig weitere Blogger benennen und nominieren soll. Ein Award wird nun mal nicht dann besonders, wenn ihn alle haben ^^ Aus dem Grund beteilige ich mich auch nicht an dieser Award-Verleiherei. Zusammen mit dem Award gab es jedoch verschiedene Fragen zu beantworten. Ich habe mir von den (immerhin) 22 Fragen, die es zusammen geworden sind, ein paar rausgepickt und dennoch beantwortet.


1. Was macht dir beim Bloggen am meisten Spaß?
Ich find´s toll, wenn jemand Kommentare hinterlässt oder irgendetwas schreibt zu den Beiträgen und mir damit zeigt, dass es hier tatsächlich jemanden interessiert, was geschrieben wird. Wenn dadurch wirklich ein "Austausch" entsteht. Ich bin zudem richtig ... begeistert, dass ich durch das Bloggen so viele nette Menschen kennengelernt habe, mit denen man auch außerhalb des Blogs quatschen und reden kann. Fehlt eigentlich nur noch, dass man sich mal "in echt" trifft :)
Und gerade letzte Woche hat mir das Bloggen einen richtigen Glücksmoment verschafft, als mir mitgeteilt wurde, dass ein Teil einer meiner Rezensionen jetzt als Werbespruch für eben dieses Buch genutzt wird. Dieser Satz und mein Name winken mir nun groß und fett von der Homepage des Verlages entgegen. Sowas ... zeigt mir dann, dass ich hier echt nicht nur Blödsinn verzapfe :D

2. Welche Buchreihe magst du besonders gerne und warum?
NATÜRLICH muss ich an dieser Stelle Harry Potter erwähnen - denn mir würden diverse schöne Erinnerungen und Lesemomente fehlen, wenn es diese Reihe nicht gäbe. Ich mag auch die "Beautiful creatures" - Reihe von Garcia & Stohl. Die "City of Bones"- Buchreihe mag ich, allerdings nur bis Teil 3. Dann die "Labyrinth"-Reihe von Rainer Wekwerth, bei der ich ebenso wie bei der "Jäger"-Reihe von Andrew Fukuda auf den dritten Teil warte. Nennen muss ich hier auch die "Dead beautiful"- Reihe von Yvonne Woon - ich weiß nicht warum, aber ich fand die ersten beiden Bände so richtig richtig toll, von der Atmosphäre, von der Story, von... hach, einfach allem. Allerdings lässt Teil 3 ziemlich auf sich warten.


3. Welches Buch hat dich bisher am stärksten bewegt?
Tatsächlich fallen mir spontan gleich 3 Bücher ein, die einen bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen haben. Zum einen wäre da "Owen Meany" von John Irving. Das Buch hat einfach so viel in sich, soviel Handlung, soviele kuriose Ideen, soviel Liebe zu den Figuren, zu ihrem Schicksal, soviele Gefühle, die das Buch transportiert. Hier habe ich abwechselnd auf einer Seite gelacht und auf der nächsten geweint, die nächste staunend gelesen, bei der nächsten den Kopf geschüttelt. Und am Ende dieses Buches habe ich so viel geweint wie noch nie bei einem Buch.
Sehr bewegt, aber eher im negativen Sinn, hat mich auch "Die Wand" von Marlen Haushofer. Dieses Buch habe ich mal begonnen zu lesen, musste aber nach einigen Seiten kapitulieren - ich konnte einfach nicht mehr. Ich habe keine Luft mehr bekommen, und das ist keine Metapher, sondern die Wahrheit! Mir ist schwindelig geworden, ich hatte Beklemmungsgefühle, ich brauchte dringend Luft und ich ... konnte und wollte das einfach nicht weiterlesen. Dieser Gedanke, so derart wie die Protagonistin abgetrennt von ALLEM zu sein durch eine Glaswand und nicht mehr am Leben da draußen teilnehmen zu können, das war wirklich zuviel für mich. Echt. Ich habe das Buch seitdem nie wieder in die Hand genommen.
Und "Vollendet" von Neal Shusterman hat mich richtig aufgerüttelt. Schon während des Lesens des Buches machten sich bei zunehmend ungute Gedanken bei mir breit und ich hab das alles mit Abneigung und Ungläubigkeit verfolgt. Zum Ende des Buches hin gibt es dann aber eine Szene, die mir die Tränen in die Augen getrieben, die mir alle Luft genommen hat. Ich hab das Buch zuklappen müssen, mich erstmal wieder beruhigen müssen.

4. Welches Buchcover gefällt dir besonders gut?
Es gibt sooo viele tolle Cover, die kann ich hier wirklich nicht alle auflisten. Ich gebe jedoch ein Geständnis ab: ich habe mir letztes Wochenende alle Teile der "Shatter me"- Reihe von Tahereh Mafi bestellt. Die englischen Ausgaben. Denn ich finde die Cover wirklich richtig richtig toll und die haben meinen Blick immer wieder wie magisch angezogen. Die muss ich haben!!! :o Ich habe ehrlich gesagt kaum einen Plan, worum es in der Geschichte geht - mag sein, dass es totaler Blödsinn ist. Aber ich konnte irgendwie nicht um diese Bücher herum, jedesmal bei Amazon und Co. sind die mir unter die Augen gekommen und ich so "Ohhh, sieht das toll aus!". Und am letzten Wochenende dachte ich dann, jetzt reicht´s. Jetzt muss ich die Cover in meinem Regal stehen haben. Ja. Ich bin nicht ganz normal, ich weiß...


5. Nimmst du gerne an Lesechallenges teil?
Hab ich bis jetzt erst einmal. Und das war bei "Das unerhörte Leben des Alex Woods" vor ein paar Wochen. Es war ok, aber ich muss gestehen, ich bin niemand, der zig mal in den Foren zu den einzelnen Unterthemen der Leserunde stöbert und die Kommentare von anderen kommentiert. Und das ist ja aber schließlich das, was eine Leserunde ausmacht. Wenn ich lese, dann lese ich und bilde mir meine eigene Meinung - dann hänge ich nicht stattdessen stundenlang vorm PC und lese mir lieber durch, was andere von dem Buch halten. Insofern ist das schwierig, da ich offenbar nicht wirklich zum Leserunden-Mitmachen geeignet bin. In kleiner Runde kann ich mir das gut vorstellen und da macht das sicher auch Spaß, sich hier und da über einzelne Stellen in einem Buch auszutauschen. (*zu Tine und Nanni schiel: wir hatten da ja mal was im Gespräch...* *hüstel hüstel*)

6. Welches Buch würdest du sofort jedem empfehlen?
Die Frage ist schwierig, weil (natürlich) nicht jeder ALLES mag, und gerade bei Büchern kann man sehr daneben liegen. Wenn ich also nicht recht genau wüsste, in welcher Richtung jemand etwas gern liest, würde ich so ohne Weiteres gar kein Buch empfehlen. Und ein Buch, das man immer und überall jedem empfehlen kann, weil es "universal einsetzbar und verschenkbar" ist, fällt mir nicht ein.

7. Schreibst du Tagebuch?
Dit wird ja janz schön privat hier! Ähm, ja, tu ich. Schon seit Jahren. Allerdings nicht regelmäßig, manchmal monatelang gar nicht. Und ich spreche mein Tagebuch auch nicht an, nach dem Motto "Liebes Tagebuch, heute habe ich mich für das rote anstatt für das blaue T-Shirt entschieden...". Das ganze ist bei mir eher so eine Art Zusammenfassung, was zuletzt so los war.

8. Gibt es eine Zeitschrift, die du regelmäßig liest?
Nee. Zeitschriften kaufe ich mir eigentlich wirklich so gut wie nie. Für das schnelle Durchblättern ist mir das Geld da einfach zu schade. (Kann man sich ja auch nicht mal ins Regal stellen... ^^)

9. Welche Künstler/Bands hörst du gerne?
Treue Mitlesende dürften wissen, dass ich eine ungebremste Begeisterung für die britische Band Keane hege. Ich liebe die Band, wirklich; das kann ich sagen, ohne rot zu werden. Leider wird die Bandverliebtheit (und Sehnsucht nach ihr) momentan nur immer schlimmer, weil die Band derzeit eine (zeitlich nicht definierte) Pause einlegt und ich deswegen gefühlsmäßig schon auf dem Zahnfleisch krieche...
Ansonsten höre ich alles und nichts. Querbeet. Interessanterweise lande ich irgendwie immer wieder bei "Außenseiterbands", die gefühlt niemand außer mir kennt, z.B. The Maccabees, Augustines, Kodaline, Counting Crows, We were promised Jetpacks, Haim...

10. Was war dein persönliches Lesehighlight 2014?
Herrje, das Jahr ist gerade mal gute 4 Monate alt - ich fänd´s fast traurig, wenn ich jetzt schon ein definitives Lesehighlight hätte, denn dann würde das restliche Lesejahr ja gar keine Überraschungen mehr parat halten. Wirklich Eindruck hinterlassen hat bei mir in diesem Jahr bisher z.B. "Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert".

11. Magst du Bibliotheken? Warum bzw. warum nicht?
Ich mag Bibliotheken schon, allerdings war ich seit Jahren in keiner mehr drin (nimmt man die Unibibliothek mal aus, aber das ist auch schon wieder ne Weile her). Das liegt daran, dass ich vor einigen Jahren diesen blöden und sehr kostenintensiven Tick (=Macke) entwickelt habe, dass ich Bücher selbst besitzen muss möchte. Und irgendwie ... mag ich es auch nicht, gebrauchte Bücher zu lesen, wenn die auch wirklich schon entsprechend gebraucht aussehen. Ich weiß, das ist eigentlich völlig bescheuert; ich könnte unglaublich viel Geld und vor allem Platz sparen, wenn ich mir Bücher zum Lesen einfach mal nur ausleihen würde. Andererseits mag ich ja meine übervollen Bücherregale sehr und es gibt mir immer so ein unglaublich gutes Gefühl, ein neues Buch da drin an seinen ihm zugedachten Platz zu stellen...

12. Wenn du einen Tag mit einem Protagonisten aus einem beliebigen Buch verbringen könntest: Wer wäre es und was würdet ihr machen?
Ich glaube ... Ich würde mich von Dobby einmal quer durch die Harry Potter Welt führen lassen. Mit allem Drum und Dran.

13. Hast du ein Lieblingsbuch?
Nein, nicht nur eins. Zu meinen All-time-Favoriten zähle ich: die Harry Potter-Reihe (das muss sein), "Die Brautprinzessin", "Owen Meany", "Der Schatten des Windes", "Die verlorene Kunst, Liebschaften zu pflegen", "Das Jesus-Video" und "Die wilde Geschichte vom Wassertrinker". Aber es gibt auch noch soviele andere, die mir am Herzen liegen.

14. In welche Buchwelt würdest du am liebsten mal schlüpfen?
Puhhh. Mir fällt gerade gar keine ein. Vielleicht würde ich mal nach Zamonien schauen wollen, die Bücherwelt aus den Geschichten von Walter Moers. Da scheinen so herrlich kuriose Herrschaften zu wohnen, die würde ich mir mal ansehen wollen.
Nach "Hollyhill" würde ich mal reisen wollen, in der Hoffnung, dass das Dorf gerade dann einen Zeitsprung irgendwohin macht, wenn ich vor Ort bin.
Und in Ellies Welt aus "Splitterherz & Co." würde ich gern mal abtauchen, weil ich Colin wirklich gern mal sehen würde.

~ ~ ~ ~ ~
Wenn ihr mögt, könnt ihr auch sehr gern die Fragen beantworten! Ich bin gespannt :)


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Powered by Blogger.

© i am bookish, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena