Donnerstag, 12. Dezember 2013

Feuer und Flamme für eine Inhaltsangabe

Eben in der ganz neuen Frühjahrsvorschau vom Script5-Verlag entdeckt, hat mir diese Buchbeschreibung ein dickes Lächeln ins Gesicht gezaubert. Auf diese Geschichte freu ich mich schon jetzt wie ein Keks...

Sarah Bruni "Die Nacht, als Gwen Stacy starb"

Sind wir nicht alle ein bisschen Spiderman?
Er hält sich für Spidermans Alter Ego.
Sie hält er für Spidermans erste große Liebe Gwen Stacy.
Im Comic endete diese Liebegeschichte tragisch …

Nein, Sheila Gower fühlt sich nicht so richtig wohl in ihrer verschlafenen Heimatstadt irgendwo in Iowa. Sie ist siebzehn, vertraut sich am liebsten einem ausgestopften Präriehund im Museum für Naturkunde an und hört französische Sprachkassetten, um eines Tages aus der verschlafenen Kleinstadt nach Paris zu entfliehen. Als ihr Peter Parker (ja, so wie Spidermans Alter Ego) anbietet, ihr ödes Leben unter dem Vorwand einer vorgetäuschten Entführung hinter sich zu lassen, greift Sheila zu. Die beiden begeben sich auf einen skurrilen und romantischen Roadtrip und erleben die tragische Geschichte von Spiderman und seiner ersten Liebe Gwen Stacy nach. Doch was als unschuldiges Spiel beginnt, wird zu einem Pfad voller unvorhergesehener Gefahren.
 
(Quelle: Script5-Verlag)
 
Erscheint am 10.03.14. Und hat mich als Käufer schon mal sicher.

4 Kommentare:

  1. Hihi, das klingt dermaßen schräg, dass ich mir das auch mal merken muss.

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ich wusste gar nicht, dass Peter Parker mal noch eine andere Freundin hatte als die ... hmmm, wie hieß sie noch gleich... Dingsda, die Kirsten Dunst gespielt hat...? Keine Ahnung, wie sie hieß. Andererseits hab ich Spiderman auch nie wirklich verfolgt - wer weiß also, was in den Comics alles drin stand/steht :) Aber lesen will ich diese Story auf jeden Fall!

    AntwortenLöschen
  3. Das Cover ist mir heute auch direkt ins Auge gefallen, als ich mir die Vorschau angesehen habe. Hatte aber zwischen Vorlesungen keine Zeit, mir auch den Inhalt durchzulesen.
    Der ist dermaßen schräg, dass ich mir das Buch wahrscheinlich auch zulegen werde...

    AntwortenLöschen
  4. Ich muss gestehen, das Cover selbst finde ich gar nicht so toll. Nur anhand des Covers würde es mich wohl eher nicht interessieren. Dann schon eher wegen des Titels :) Freut mich wirklich, dass uns die Inhaltsangabe schon so begeistert!

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.

© i am bookish, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena