Sonntag, 17. November 2013

In my mailbox und so ...

Hallo ihr!
Ich weiß gar nicht, warum ich gerade so verhältnismäßig gute Laune habe, denn morgen steht mir ein wirklich mieser Tag bevor, der schonmal völlig falsch damit beginnt, dass ich vor 5 Uhr aufstehen muss und darin gipfelt, dass ich einen Vortrag halten muss - aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaahhhhhhhhhhhhh!!! Und als wär das noch nicht genügend Grund zum Heulen, steht mir am Dienstag auch noch ein Zahnarztbesuch bevor. Ein schlechter Wochenbeginn par excellence. Die restliche Woche kann also nur besser werden.

Tjaja, was gibt es sonst erzählenswertes? Letzte Woche erreichte mich ein super-duper-deluxe Päckchen mit der super-duper-deluxe Ausgabe des "Best-of"-Albums von Keane. Wer die Band noch nicht oder eher so kaum kennt, ist mit diesem Album echt gut bedient. 2 CDs mit 18 Songs, die als Singles erschienen sind, 2 neuen Songs (sind die schöööööööön!) und 18 B-Seiten, die auch das Zeug zu Lieblingsliedern haben. Für die Hardcore-Fans (*hüstel* mich) gibt es noch eine Version mit einer Live-DVD - die Fans durften entscheiden, welche Songs sie gern live sehen und hören möchten. (Ziemlich nett von Keane.) Und alles in einem großen Booklet mit ner Menge Bildern drin. Definitiv was fürs Keane-Herz - ich war dann auch ziemlich selig in der letzten Woche :D 

Gelesen habe ich in dieser Woche u.a. "Die wundersame Geschichte der Faye Archer" von Christoph Marzi. Ich ... weiß auch nicht. Was ich von diesem Buch halten soll. Ich habe das Buch am Ende zugeklappt und mir wirklich gedacht "Hä?!". Ich hab das Ende nicht verstanden. Oder vielleicht schon, aber dann müsste ich mir als Leserin ne ganze Menge als Erklärung selbstständig dazu denken, weil es einfach nicht so gesagt wurde - und ob das so wirklich das Ziel war?! Sehr merkwürdig, aber das war wiederum auch die ganze komplette Geschichte. 

Und diese folgenden Bücher gab es neu. "Fürchte nicht das tiefe blaue Meer" habe ich schon gelesen; das lässt mich ehrlich gesagt auch ein wenig ratlos zurück. (Woran liegt das nur zur Zeit?!) Es ist fantastisch geschrieben, man merkt überhaupt nicht, dass es ein Debütroman ist, aber inhaltlich hat mir hier ein wenig ... Kick gefehlt. Wobei das auch nicht stimmt, denn der Schlussteil war viel zu viel Kick für mich. "Ben der Schneemann" ist ein Bilderbuch, das ich angeboten bekommen habe zum Vorstellen auf dem Blog. Mach ich doch glatt :)

April Genevieve Tucholke "Fürchte nicht das tiefe blaue Meer"
In Violet Whites verschlafenem Küstenort ist nicht viel los – bis River West in Violets Gästehaus einzieht. Plötzlich wird ein Phantom gesichtet, Kinder verschwinden und ein Mann bringt sich um. Hat River damit zu tun? Er weicht jeder Frage über seine Vergangenheit aus. Violets Großmutter hat sie vor dem Teufel gewarnt – aber dass er ein Junge sein könnte, der viel Kaffee trinkt, gerne in der Sonne schläft und Violet auf dem Friedhof so küsst, dass man zurückküssen möchte – das hat sie nicht gesagt. Während der Horror eskaliert, verliebt sich Violet so heftig, dass sie River nicht mehr widerstehen kann – und genau das ist seine Absicht …

Tammara Webber "Einfach. Liebe."
Als Jacqueline sich von einer Party davonstiehlt, ahnt sie nicht, dass die Ereignisse der Nacht ihr Leben für immer verändern werden. Kaum versucht ein Verehrer, der ihr gefolgt ist, sie zu bedrängen, liegt er schon am Boden. Ihr Retter? Ausgerechnet Lucas, der stille Einzelgänger, der nicht nur sehr sexy und geheimnisvoll, sondern auch vollkommen unnahbar ist. Und während Jacqueline versucht, sich auf ihre Abschlussprüfungen vorzubereiten, taucht Lucas plötzlich überall dort auf, wo sie auch ist. Er scheint etwas zu verbergen. Doch sein Blick brennt sich in ihr Herz …

Guido van Genechten "Ben der Schneemann"
Der kleine Schneemann Ben ist sehr traurig. Seit Tagen und Wochen steht er regungslos neben zwei erwachsenen Schneemännern. Sie haben ihm erzählt, dass sich Schneemänner nie bewegen dürfen, da sie sonst schmelzen. Ben hat große Angst; trotzdem sehnt sich jede einzelne Schneeflocke in seinem Körper nach Bewegung. Er möchte rennen, springen, spielen einfach glücklich sein. Eine Wintergeschichte für alle kleinen Schneemänner.

(Inhaltsangaben von amazon.de)

*****
Geht ihr heute Sternschnuppen-Schauen? Angeblich soll man heute viele sehen können, denn die Leoniden (= ein Meteorstrom) sollen heute ziemlich aktiv sein... Das würde allerdings voraussetzen, dass sich die Wolken verziehen. Ich würde mir eine wünschen, damit ich mir was wünschen kann. Im letzten Jahr hat es auch gut funktioniert. Da stand ich im August nachts um 2 Uhr draußen und habe eine Sternschnuppe gesehen, mir etwas gewünscht, und ein paar Tage später ist es tatsächlich passiert. In der Hinsicht bin ich sehr gutgläubig... Glaubt ihr an Sternschnuppen und ihre Wirkung? :)

2 Kommentare:

  1. Halli Hallo!
    Da haben wir ja eine ähnliche Woche: Morgen wieder um 4:15 Uhr aufstehen :( und am Dienstag habe ich Mammografietermin...gut, den finde ich ja noch angenehmer als Zahnarzt. Am Freitag habe ich mir Keane auch gekauft und hab das Album noch brav zur Seite gelegt, weil ich es mir von meiner Tochter zu Weihnachten schenken lasse ;)
    Also dann....wünsch dir eine halbwegs entspannte Woche!!
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, wie schön!! Das freut mich jetzt schon für dich, dass du das zu Weihachten bekommen wirst :D Viel Spaß damit.
      Oje, dein Wochenanfang klingt nicht viel besser als meiner. Aber da müssen wir wohl einfach durch. Wird schon...
      LG zurück

      Löschen

Powered by Blogger.

© i am bookish, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena