Montag, 7. Oktober 2013

"Die Puppenkönigin" - Holly Black

cbj Verlag, 2013
14,99 Euro

Handlung:
Zach, Poppy und Alice sind schon ihr Leben lang allerbeste Freunde. Sie lieben es, sich für ihre Actionfiguren aus der Kindheit Geschichten einer magischen Welt, die voller Abenteuer und Heldentum ist, auszudenken. Doch dieses Spiel nimmt eines Nachts eine schaurige Wendung. Alice und Poppy tauchen bei Zach auf und erzählen ihm von einer Reihe furchteinflößender Ereignisse. Poppy schwört, dass sie seit einiger Zeit von einer Porzellanpuppe ihrer Mutter heimgesucht wird, die behauptet, die Seele eines vor langer Zeit ermordeten Mädchens in sich zu tragen. Erst wenn die Freunde sie zu dem Ort des Verbrechens zurückgebracht und dort begraben haben, werde sie Ruhe geben. Andernfalls wird sie die drei Freunde verfolgen - bis in alle Ewigkeit!
(Quelle: hier)

Meine Meinung:
"Die Puppenkönigin" ist zwar für Kinder geschrieben, aber Erwachsene dürften daran ebenso Gefallen finden. Ich bin 28 und gehöre sicher nicht zur Zielgruppe, aber mir hat das Buch außerordentlich gut gefallen. Das mag vor allem daran liegen, dass es weder ein typisches Kinder - noch ein typisches Jugendbuch ist. Poppy, Alice und Zach sind 12 und liegen mit ihrem Alter somit genau mittendrin. Und die Hürden und Tücken dieses schwierigen Alters hat Holly Black ganz wunderbar zu Papier gebracht, wie ich finde.
Mit 12 fangen die Probleme an. Irgendwie fühlt man sich zu alt, um noch mit Puppen und Autos zu spielen; gleichwohl hat man immer mal Momente, in denen es einen genau zu eben diesen geliebten Spielsachen zieht. Man denkt sich, man ist doch kein Kind mehr, aber so erwachsen möchte man dann doch noch nicht sein. Plötzlich sind die langjährigen Kindergartenfreunde nicht mehr nur einfach irgendwelche Spielkumpel, sondern - hey, das sind ja MÄDCHEN und JUNGEN! Plötzlich fangen Mädchen aus unerfindlichen Gründen an zu kichern. Plötzlich spielen Jungs lieber mit anderen Jungs Basketball anstatt mit dem selbstgebauten Piratenschiff. Zach und seine beiden langjährigen Sandkastenfreundinnen Alice und Poppy müssen feststellen, dass sich mit dem Erwachsenwerden soviel ändert, nicht nur die eigenen Interessen, sondern auch die Ansprüche, die man selbst an sich und die die Außenwelt an einen stellt.
Dennoch lassen sich die 3 ein letztes Mal auf ein Abenteuer ein, so ein richtiges! Schuld daran ist die "Puppenkönigin", eine ziemlich alte und mitgenommene Puppe von Poppy, die offenbar mehr Leben in sich zu haben scheint, als zunächst geglaubt. Tatsächlich wird es hier an mancher Stelle ganz schön gruselig, nicht nur für Kinder, vielleicht sogar für manch einen Erwachsenen, der sich nie so recht mit der Vorstellung von "Chucky" anfreunden konnte. Die Ereignisse, die die 3 Freunde erleben und teilweise gar über sich ergehen lassen müssen, sind amüsant, spannend und an vielerlei Stellen eben sehr nachsichtig und sensibel dargestellt. Das hat mir sehr gut gefallen und ich hab Seite um Seite umgeschlagen, bis das Buch schließlich viel zu schnell vorbei war.
Klare Leseempfehlung für alle kleinen und großen Abenteuer-Liebende, die das Kind in sich noch nicht vergessen haben.


2 Kommentare:

  1. Schön, dass es dir auch gefallen hat. Ich mochte es ja auch richtig gern.
    Wobei ich ja so ein totales Weichei bin ... ohne Witz, hätte ich eine Puppe bei mir in der Wohnung, ich hätte sie verbannen müssen :D

    LG Nanni

    AntwortenLöschen
  2. Oha, "Chucky" ist bei mir so eine Sache. Puppen sowieso! Ich weiß noch, als ich klein war, haben die Sandi und ich mal einen "Abenteuer"film gesehen, der sich bald als Horrorfilm entpuppte. Darin kam das Bermuda Dreieck und eine tödliche Puppe vor. Das hat mich irgendwie traumatisiert. Der Gruselfaktor wäre bei mir hier also glaube ich sehr hoch. Ansonsten klingt "Die Puppenkönigin" aber nach einem schönen Abenteuerbuch mit Tiefgang. Und mit meinen 30 Jahren geht es mir da eigentlich wie dir. Hin und wieder mag ich solch Geschichten (ohne gruseligen Puppen) auch sehr gerne. Schöne Review!

    Liebe Grüße
    Reni

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.

© i am bookish, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena