Mittwoch, 30. Oktober 2013

Das halloweenigst-gruseligste Cover in meinem Bücherregal

Friedelchen macht in dieser Woche eine Halloween-Tour auf ihrem Blog, hat das Blogaussehen auch schon dementsprechend verändert und präsentiert heute die gruseligsten Buchcover aus ihren Regalen. Und hat dazu aufgerufen, doch auch mitzumachen. 
Leichter gesagt als getan, musste ich feststellen. Denn ich hab eigentlich kaum gruselige Buchcover. Ich lese zwar gern mal was Gruseliges zwischendrin, aber entweder ich hab alle Bücher verlegt oder sie nicht in meine Regale gepackt (sondern irgendwo anders abgeladen), oder es waren gar nicht meine, haha!
Nach einigem Suchen hatte ich dann aber plötzlich ein Buch in der Hand, bei dem sich mir schon seit jeher die Nackenhaare aufstellen. Das Buch gehört nicht mir, sondern meiner Mutter, und sie hat es vor Jahren schon an mich zum Lesen weitergereicht. Nur ... ich hab das bis heute nicht getan. Ich schätze, das liegt auch an der Tatsache, dass ich dieses Buch einfach nicht guten Gewissens in die Hand nehmen und festhalten kann. (Auch für das Foto musste ich es hinlegen, ich wollte das nicht festhalten :o)
Es handelt es sich um folgendes Exemplar:


Alle, die angesichts dieser Buchschänderei und -fledderei jetzt noch nicht in Ohnmacht gefallen sind oder japsend nach Luft schnappen, fragen sich jetzt vielleicht: Hö? Was ist denn das?

Das, liebe Mitleser, war nicht ich. Das war meine Mutter. Die fand das Cover nämlich genauso grauselig wie ich und hat es kurzerhand halb abgerissen. (Nett, dass sie Titel und Autor irgendwie dran gelassen hat ;) )
Vielleicht sollte ich dazu ein wenig ausholen und erklären, dass ICH CLOWNS JEGLICHER ART UND WEISE HASSE!!! Ich hasse sie, wirklich. Ich kann nicht erklären, warum das so ist. Ich mag sie einfach nicht. Das Ganze in krankhaften Ausmaßen hat auch einen ganz offiziellen toll klingenden Namen, nämlich Coulrophobie, allerdings ist es bei mir nicht so ausgeprägt, dass ich schreiend vor Zirkusplakaten wegrenne und um jede Spielzeugabteilung einen großen Bogen mache. Nee, ich finde Clowns einfach nur so richtig miese Gestalten, nicht ansehnlich und lustig schon gleich gar nicht. Und fies. Das haben sich sicher auch einige Filmemacher gedacht und haben Clowns (oder auch Puppen) zu so richtigen Albtraumgestalten umgewandelt. Das hilft natürlich ungemein, wenn man Clowns ohnehin schon scheiße findet. Ich habe "Es" oder auch "Chucky" bis heute nicht gesehen und denke auch nicht, dass ich das jemals ändern werde.

So. Und da hatte meine Mutter (eine eingefleischte Thrillerleserin, die die Bücher gern an mich weitergibt) also eines Tages dieses Buch in der Hand, sah meine entsetzten Augen und riss kurzerhand das Cover halb ab. Für alle, die es nun doch ganz gern mal in echt sehen möchten ... - ich reiße mich jetzt zusammen, suche es online und zeige es euch. (Wenn ich heute Nacht nicht schlafen kann, weiß ich ja, woran es liegt *graus*)


Oh Gott, ist das furchtbar. Ohne Frage das gruseligste Cover in meinen Regalen. Wie sieht´s bei euch aus?

1 Kommentare:

  1. Hehe, ein schönes Beispiel :-) Aber vielleicht solltest du meinen nächsten Post dann lieber ignorieren...

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.

© i am bookish, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena