Freitag, 3. Mai 2013

Freitagsgedanken: Alles neu macht der Mai...

... Himmel ja, das kann ich für die letzten Tage wirklich behaupten! Die letzte Woche war so turbulent, so aufregend, so anders.
 
 
Was ist bei mir passiert in den letzten Tagen?
- Ich bin 28 geworden. Offensichtlich bin ich mittlerweile aus dem Alter raus, in dem man Geburtstage nur noch positiv ansieht - denn diese 8 erschreckt mich irgendwie.
 
 
- Ich bin über meinen Schatten gesprungen und habe etwas getan, das mir seit einiger Zeit im Kopf rumschwirrte und zu dem mir ... nun ja, ein wenig der Mut und das Selbstvertrauen fehlte. Neulich habe ich mich hier noch recht sinnfrei über Schicksal und Zufall ausgelassen, und jetzt bin ich einfach mal selbst aktiv geworden. Was das ganze bringt (ob es mir etwas bringt), das weiß ich nicht. Noch nicht. Aber ich hoffe einfach mal.
 
 
- Auch in Bezug auf Informationen waren die letzten Tage sehr erfolgreich. Infos, die mir seit Montag ein Lächeln auf die Lippen zaubern - und mit denen ich seither eine liebe Freundin wohl sehr nerve. L., tut mir leid.
 
 
- Am Dienstag gab es die Auslosung zum Welttag des Buches, und ich habe Sandra mit dem gewonnenen Buch "Der Joker" (hoffentlich) glücklich machen können. Die Aktion "Blogger schenken Lesefreude" hat mir sehr gut gefallen. Bei einer Handvoll Blogs hab ich selbst auch mitgemacht; offenbar hatte ich in der Hinsicht aber leider kein Glück. Na macht nichts. Ich habe auch so in den letzten Tagen ganz wunderbare neue Bücher erhalten, die stelle ich euch am Wochenende vor. Zudem kann es gut sein, dass es bei mir demnächst wieder ein Buch zu gewinnen gibt - ich habe es nämlich doppelt gekauft :( Ja, sowas kann nur mir passieren - weil ich so langsam echt den Überblick über meine Bücher verliere. Aber umso besser für euch - also schaut einfach mal wieder vorbei.
 
 
- Ich lese "Der Fänger im Roggen" von J.D. Salinger. Für die 100 Bücher-Challenge, aber auch, weil ich das Buch nicht kenne und es aber gern kennen möchte. Ich habe es in der Schule nicht gelesen; weiß aber, dass einige (viele?) das als Pflichtlektüre zu Schulzeiten durchgenommen haben. (Ich lese z.B. die alte, mittlerweile völlig vergilbte Ausgabe, die meine Schwester damals in der Schule gelesen hat. Sie ist voller Unterstreichungen und Markierungen. Gibt dem Buch irgendwie Charakter.) Mich hat es immer beeindruckt, dass soviele Leute sagen, "Der Fänger im Roggen" ist mein absolutes Lieblingsbuch - aber ich weiß nicht mal, worum es geht. Ich habe jetzt etwa ein Viertel des Buches gelesen..., aber weiß immernoch nicht, worum es geht. Wird das irgendwann ersichtlich?
 
 
- Erneut lese ich jedoch auch noch ganz viele andere Bücher nebenher und zwischendrin; ich lande immer wieder in dieser Masche, auch wenn ich mir es anders vornehme. Es stehen auch noch einige Rezensionen aus, u.a. für "Blinde Vögel", "Taken" und "Stuart Horten 2", für die mir im Moment aber einfach die Lust und die Ideen fehlen. Ich nehme es mir fürs Wochenende vor - mal sehen, wie weit ich komme :/

- Und ganz aktuell ... Ich konnte einmal mehr nicht an mich halten. Wie die fleißigen Mitleser mittlerweile von mir wissen müssten, habe ich eine mittelgroße Schwäche für die britische Band Keane. Momentan sieht es mit neuen Tourterminen in diesem Jahr eher mau aus, und als eben - vor nicht mal 1 Stunde - ein eben solcher Termin angekündigt wurde, habe ich gar nicht lange gezögert, sondern gleich zugeschlagen und mir Tickets gesichert. Im August gibt es daher Keane im schnieke-edlen Kenwood House in London zu sehen. Ich schreie!!! (Natürlich vor Begeisterung...)

7 Kommentare:

  1. Erst einmal herzlichen Glückwunsch nachträglich! :) Vielleicht beruhigt es dich zu wissen, dass irgendwann der Punkt kommt, an dem Geburtstage wieder schön werden. Einfach, weil das einer der Tage ist, an dem viele liebe Menschen an einen denken, auch wenn man selber immer einmal nachrechnen muss welcher Geburtstag das nun ist, weil das eigene Alter nicht mehr wichtig ist. ;)

    Das "über den Schatten springen" bringt immer etwas! Und sei es nur, dass du dir bewiesen hast, dass du es kannst. Was immer es war, ich drücke die Daumen, dass es das gewünschte Ergebnis bringt! :)

    "Keane" sagt mir so gar nichts *g*, aber ich wünsche dir viel Spaß im September und bis dahin viele Stunden Vorfreude! :)

    AntwortenLöschen
  2. Na dann herzlichen Glückwunsch nachträglich! :-) Und hey, lass dich nicht von der 8 erschrecken (ich werde dieses Jahr auch genauso alt).

    Na dann hoffe ich, dass es sich für dich gelohnt hat, über deinen Schatten zu springen :-)

    AntwortenLöschen
  3. Wuah, was du fährst zu Keane?! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ähm ja. Ich habe mich vorhin einfach durchgeklickt und mich plötzlich meine Kreditkartennummer eintippen gesehen. Und jetzt hab ich eine ticket confirmation im Postfach und freu mich wie blöde! Komm doch auch mit!

      Löschen
    2. Geht leider nicht. Mein Neffe hat an dem Wochenende Schulanfang und naja... es ist mein einziger Neffe - und sein einziger Schulanfang! ;-)

      Aber ich wünsch dir ganz viel Spaß! Es wird bestimmt suuuper :D

      Löschen
    3. Ja, da hast du natürlich recht. Der Schulanfang ... der toppt sogar beinahe ein Keane-Konzert. Naja, fast ;)

      Löschen
  4. Huhu,
    na da wünsche ich dir doch auch noch alles Liebe nachträglich und kann dir versichern : Eine 8 ist auch nur eine Zahl...
    Warte erstmal bis du eine 4 vorne stehen hast - tsss...na irgendwie ändert sich dadurch auch nichts ;)
    Bleib wie du bist und freu dich auf Keane und da du das irgendwann auch mit 50 immer noch können wirst,ist sowieso alles bestens!
    Alter? Was ist das?

    Lieben Gruss,

    Dunkelschein

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.

© i am bookish, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena