Mittwoch, 8. Mai 2013

Die Lektüre meiner Zugnachbarn #9

Jaja, lange gab es keinen neuen Ausflug in die Lektüre meiner Zugnachbarn, ich weiß. Es haben durchaus einige Leute um mich herum fleißig gelesen, aber es war irgendwie nicht so recht ein Knaller dabei, keine wirkliche Überraschung. Und ich brauche euch ja sicher nicht erzählen, dass ich gestern ungefähr die fünfte Person in 3 Wochen gesehen habe, die irgendeinen Teil der Buchreihe "Das Lied von Eis und Feuer" von George R.R. Martin gelesen hat.
 
Vorgestern aber habe ich unweigerlich einen kleinen Dialog zwischen zwei schon etwas älteren Damen mit angehört. Es ging um Bücher, und ich fand es herrlich. Zunächst unterhielten sich beide über irgendeinen Autor, dessen Namen ich leider nicht verstanden habe. Die eine meinte, er würde so gut schreiben, sie würde sich direkt auch das zweite Buch von ihm holen. Schön.
Dann meinte die andere: "Weißt du, was ich als nächstes lese?" Darauf die zweite: "Nee. Was´n?" (An dieser Stelle sollte ich vielleicht mal darauf verweisen, dass wir hier in Sachsen-Anhalt über eine Vielzahl ganz "wunderbarer" Dialekte verfügen. (Fremdschämen ist angesagt!) Selbst wenn ich versuche, hier schriftlich wiederzugeben, WIE sich diese beiden Damen unterhalten haben, reicht das nicht annähernd an das Original heran...)
Die erste: "Fifty shade of grey."
Die zweite schüttelte den Kopf und meinte: "Kenn ich nich."
Die erste ganz überrascht: "Haste davon noch nich jehört?"
Die zweite zuckte mit den Schultern.
Die erste: "Das soll total spannend sein."
Die zweite wirkte immer noch eher uninteressiert.
Die erste: "Da sind schon 3 Bände draußen. Der dritte gerade erst erschienen. Ich hab mir gleich alle 3 jeholt. So spannend soll das sein."
Die zweite sagte nichts.
Die erste: "Ich fange dann jetzt mit dem ersten an. Bin schon echt jespannt."
Sie beugte sich leicht nach vorn und dämpfte die Stimme ganz verschwörerisch: "Da jeht´s um Seggs und Fesseln und so´n Kram. Janz anrüchig. Mal was janz anderes. Is aber nix, was man hier erzählen kann."
Beide kicherten.
 
Tja, und das taten sie dann auch nicht. Also darüber erzählen, meine ich. Der Zug war rappelvoll, vielleicht war die Hemmschwelle dann doch größer als das Mitteilungsbedürfnis.
Aber ich wünsche ihr interessante Lesestunden ;)
 

10 Kommentare:

  1. Haha ^^ ich musste die ganze Zeit grinsen. Finde es selber auch immer total interessant was andere im Zug lesen oder sich am Laptop anschauen. Ich saß einmal hinter einem Herrn der sich den 7. Harry Potter Film, 1. Teil, angesehen hat und als er mitbekommen hat, das ich hinter mitgeschaut habe, hat er ganz böse guckend seinen Laptop Bildschirm zur Seite gedreht. Tz!
    Im Zug kann man eh die verwunderlichsten Dinge erleben.

    AntwortenLöschen
  2. Hahaha, schon als du geschrieben hast, dass die eine gefragt hat "Weißt du, was ich als nächstes lese?" hätte ich meinen letzten Cent dafür verwettet, dass es 50 Shades of Grey sein würde. *lol*

    AntwortenLöschen
  3. Das wirklich "Interessante" an der ganzen Sache ist, dass die beiden Damen wirklich schon fortgeschrittenen Alters waren. Ich meine, nicht dass "50 Shades of Grey" eine Altersbeschränkung hat (höchstens nach unten), aber ich hätte bei dieser speziellen Frau das - ehrlich gesagt - nicht erwartet. Das Gespräch war einfach zu herrlich...

    AntwortenLöschen
  4. Wie niedlich! Dann hoffe ich, dass sie viel Spaß mit den Büchern hat und nicht enttäuscht wird. :D

    Meine über 80jährige Tante liest zwar höllisch gerne Krimis, ist aber immer ganz empört, wenn sie welche erwischt, in denen auch auch Sexszenen vorkommen. Die muss sie ja immer überblättern, weil die so langweilig sind. ;)

    AntwortenLöschen
  5. Na, da wünsche ich ihr auch mal Viel Spaß beim lesen und hoffe, sie hat nicht versehentlich ein Komma gelesen, wo keins hingehört : 50, Shades of Grey...;)
    Bin jetzt schon wieder gespannt, was du bei deinen nächsten Zugnachbarn alles aufschnappst - immer her damit!

    Gruss von

    Manuel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "50, Shades of Grey" - das ist ja herrlich :D

      Löschen
  6. :D You made my day! Musste grade so lachen. Hoffentlich triffst du sie mal wieder um Zug und sie erzählt jemanden, wie sie's fand xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, ich glaube, ich treff sie auf jeden Fall wieder - die Dame sehe ich nachmittags auf dem Nachhauseweg öfter ;)
      Ich werde jetzt nur immer im Kopf haben, dass sie sowas liest...

      Löschen

Powered by Blogger.

© i am bookish, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena