Sonntag, 20. Januar 2013

In my mailbox...

Wie am Freitag bereits erwähnt, hat es mich zur Abwechslung nach längerer Zeit mal wieder persönlich in einen Buchladen verschlagen, und das blieb nicht ohne Folgen. Zumindest nicht ohne Folgen für mein Portemonnaie und mein Bücherregal. Aber auch für mich, denn ich kann mich vor lauter Qual der Wahl nun nicht entscheiden, was ich lesen soll.

Als da wären:
"Kalt ist der Toten Hauch" von Elizabeth Chandler. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob das eine Art Reihe der Autorin ist, mit Büchern, die aufeinander aufbauen - eigentlich glaube ich das nicht. Dennoch hängen die Bücher zusammen, denke ich, und da mir das erste schon gut gefallen hat, folgt hier nun das zweite.

"Nevermore" von Kelly Creagh. Um "Nevermore" schleiche ich schon monatelang herum. Irgendjemand (Stefanie??) fand es ganz toll, und seitdem will ich es auch mal lesen. Es geht wohl viel um die Geschichten von Edgar Allan Poe...

"Kyria & Reb: Die Rückkehr" von Andrea Schacht. Das war Pflicht. Teil 1 fand ich zunächst ganz doof, dann ganz toll und seitdem habe ich ungeduldig auf die Fortsetzung gewartet und dafür den ersten Teil im Dezember extra nochmal gelesen.

"Lost Land: Die Erste Nacht" von Jonathan Maberry. Zombies. Untote. Und zwei Brüder, die ein merkwürdiges Verhältnis zueinander haben. Ich hab´s angefangen und interessanterweise hat das Buch auch einen gewissen Sog, dass man weiterlesen will - auch wenn bisher noch gar nichts passiert ist. Wohin sich das Ganze aber entwickeln wird, keine Ahnung...

"Skippy stirbt" von Paul Murray. Das klingt so toll und ich habe eine Schwäche für komische Charaktere; ich will´s unbedingt lesen.

"Von der Nacht verzaubert" von Amy Plum. Ähnlich wie bei "Nevermore": ich wollte es schon länger lesen, und irgendwie ... ist es von ganz allein auf meinem Bücherstapel gelandet, den ich dann zur Kasse getragen habe. Ist vermutlich allein drauf gehüpft.

1 Kommentare:

  1. Ich merke schon "Kyria & Reb" sollte ich auch mal unbedingt lesen - nicht nur, um meinen SuB um ein Buch zu erleichtern. Eine Bücherfreundin liest gerade den zweiten Teil und findet ihn wohl (wie den ersten) ganz toll.

    "Nevermore" hat mir damals recht gut gefallen und ich bin schon ganz gespannt auf den zweiten Band. "Von der Nacht verzaubert" konnte mich hingegen kaum verzaubern. Für mich eine typische Romantasy, die etliche Klischees abedeckt und kaum (außer den Revenants) Innovatives zu bieten hat, aber dafür eine gehörige Portion Kitsch. Deshalb lasse ich die Fortsetzung in diesem Fall einfach mal an mir vorbeiziehen. Ich wäre bei beiden Büchern mal sehr gespannt auf deine Meinung. Viel Spaß beim Schmökern!

    LG, Reni

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.

© i am bookish, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena