Freitag, 27. Juli 2012

UK-Cover der Fortsetzung von "Daughter of smoke and bone"

Neulich rätselten wir noch herum, ob denn das UK-Cover der Fortzsetzung von "Daughter of smoke and bone" auch so schön werden würde wie der Vorgänger. Ich hab die UK-Version des Buches, daher würde ich natürlich am liebsten auch die Fortsetzungen im gleichen Coverdesign haben wollen. Bisher war jedoch nur das Cover der US-Forsetzung bekannt. Jetzt hat Laini Taylor auf ihrer Homepage aber auch das UK-Cover vom Hodder & Stoughton Verlag vorgestellt.
Ich muss sagen, ich finde die UK-Cover viel schöner als die US-Versionen. Ich kann Buchcover mit Frauen/Mädchen auf dem Deckel so langsam nicht mehr sehen...

UK-Version


US-Version

2 Kommentare:

  1. Mir geht es wie dir! Die UK-Version sieht klasse aus und sticht sofort ins Auge. Mir geht es mit den Mädchen Gesichtern nämlich ähnlich. Mal sieht es toll aus, aber irgendwie ist es halt auch langweilig auf Dauer!

    LG, Reni

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde beide Versionen richtig klasse, obwohl mir die US-Version beim zweiten Teil einen Ticken besser gefällt, das war beim ersten Teil noch anders. Aber da ich die UK-Ausgabe schon habe, wird es wohl auch beim zweiten Teil diese werden. Und ich denke, die Flamme sieht in echt bestimmt wieder richtig toll aus. ♥ Die Federn wirken ja auch nur richtig, wenn man es in der Hand hält und sieht, auf dem Foto eher nicht.

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.

© i am bookish, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena