Freitag, 13. Juli 2012

Freitagsgedanken

Ächz, es ist Freitag... Endlich Freitag. Ich weiß wirklich nicht, woran es liegt, dass sich die Wochen momentan stets wie Kaugummi ziehen und ich mich am Mittwoch schon fühle wie nach 5 Arbeitstagen :( Merkwürdig zur Zeit, wirklich. Heute bin ich obendrein mit wunderbaren Kopfschmerzen gesegnet, die dazu führen, dass ich eigentlich gerade nur schlafen will. Schätze mal, es ist höchste Zeit für Urlaub, aber der ist noch lange nicht in Sicht. Stattdessen schaue ich aus dem Fenster, gucke dem Regen beim Fallen zu und freue mich, dass ich Trantute heute doch tatsächlich mal an einen Regenschirm gedacht habe. Regenschirm und ich - das ist kein gutes Gespann, ich lass meinen meistens aus Versehen zuhause liegen.

Ansonsten gab es bei mir in dieser Woche kaum Neuigkeiten, bis auf ein bißchen Glück, das ich am Mittwoch bei einem facebook-Gewinnspiel vom Ink-Verlag hatte. Dort habe ich nämlich "Ashes" von Lisa J. Bick gewonnen. Dazu mehr, wenn ich es in den Händen halten darf.
Gelesen habe ich in den letzten Tagen sogar recht viel, wenn auch nichts überragendes. Über "dead.end.com" habe ich bereits geschrieben, dann habe ich "Verflucht" von Lili St. Crow fertig, da gibt es demnächst eventuell auch noch ein paar Sätze zu. Gestern habe ich außerdem "Drei Wünsche hast du frei" von Barbara Delinsky beendet, das ich für die Lieblingsbuch-Challenge gelesen habe. Hier fällt es mir echt schwer, irgendwas zu zu schreiben, aber ich muss wohl, also mal sehen... Und einem spontanen Impuls folgend habe ich mir gestern abend "Lügen, die von Herzen kommen" von Kerstin Gier aus dem Regal geschnappt und mal wieder gelesen - irgendwann vor 2 Jahren oder so habe ich es schonmal gelesen. Wie immer herrlich, es gab wieder die ein oder andere Stelle, wo ich mich vor Lachen fast kringelte; bei diesem Buch schon gleich nach 3, 4 Seiten. Mir war gestern nach was Leichtem, und so habe ich bis Mitternacht von Johanna und ihren Problemchen gelesen.

Mein Highlight der Woche war musikalischer Art. The Killers (ebenfalls eine meiner absoluten Lieblingsbands) bringen im September ihr 4. Album heraus (*kreisch*) und diese Woche gab es die erste Single zum Anhören, nämlich "Runaways". Das erste Hören fand ich... naja.... überraschend (puhh, das war diplomatisch), beim 2. Hören richtete ich mich plötzlich von ganz alleine auf, beim 3. Hören ging mir der Song schon nicht mehr aus dem Kopf und ebendieser wackelte von ganz alleine im Takt mit. Ich freu mich schon total, die Killers wieder live zu sehen (schon zu lange her!), nämlich im September in Berlin beim Berlin Festival, und zum neuen Album hoffe ich dann entsprechend auf richtige Tourtermine. Für´s erste gibt´s hier aber zunächst die besagte neue Single von den Killers, "Runaways":

2 Kommentare:

  1. Ashes von ILSA J. Bick. ;) Glückwunsch zum Gewinn!

    Ich hänge zurzeit auch ziemlich durch. Meist schlafe ich lange, dann steh ich auf, gammel weiter rum und schau auch dem Wetter dabei zu, wie es immer schlechter wird. *nerv* Und da heute auch noch Freitag, der 13. ist, werd ich den Großteil des Tages in der Wohnung verbringen, nur kurz zum Einkaufen raus, denn irgendwie hat man ja eh keine Lust, sich da draußen rumzutreiben.
    Ich wünsch Dir auf jeden Fall noch einen kurzen Arbeitstag, und auf dass Du hoffentlich trocken nach Hause kommst.
    Ach so: Du kommst nach Berlin??? Wie cool!!!! *mit dem Zaunpfahl wink* :D
    Noch was vergessen: Mittlerweile hab ich es übrigens geschafft, einen Adorables-Beitrag zu Tyler zu schreiben. ;)

    LG!

    AntwortenLöschen
  2. Ach ja, das war ein echter Zufall, dass ich "Ashes" überhaupt gewinnen KONNTE (habe erst eine halbe Stunde vor Ablauf des Gewinnspiels meine Antwort geschrieben) und dass es dann auch noch geklappt hat - ein Wunder! Bin ja sonst eher ungesegnet, was Gewinnspiele betrifft :) "Ashes" ist dann auch schon heute in der Post gewesen; mal sehen, ob ich am Wochenende gleich mal reinschnuppere...

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.

© i am bookish, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena