Sonntag, 1. Juli 2012

"Dead beautiful: Unendliche Sehnsucht" - Yvonne Woon

Deutscher Taschenbuchverlag, 2012
16,95 Euro

Reihe:
2. "Dead beautiful: Unendliche Sehnsucht"
3. ??

Handlung:
Die Ereignisse des letzten Sommers haben Renées Leben komplett verändert. Ihre alte Schule musste geschlossen werden, ihre große Liebe Dante ist untergetaucht. Seit seinem Kuss schläft sie kaum, ihre Sinne sind abgestumpft und sie sieht reifer und schöner aus - trägt sie einen Teil seiner unsterblichen Seele in sich? An ihrer neuen Schule, dem St. Clemént, wird Renée mit Argwohn betrachtet - außer von einem Jungen namens Noah. Mit ihm kommt sie dem Geheimnis der Untoten Stück für Stück näher und begibt sich dabei selbst in tödliche Gefahr …
(Quelle: hier)

Meine Meinung:
Ich will mehr! Mehr solche Bücher, die man nicht mehr aus der Hand legen kann. Mehr solche Geschichten, die einen fesseln und begeistern gleichermaßen. Mehr solche Geschichten, die einen richtig in seinen Bann ziehen, in eine fremde unbekannte, aber trotzdem sehr anziehende Welt. Mehr solche Fortsetzungen, die genauso gut, wenn nicht noch besser sind als ihre Vorgänger. Und vor allem mehr von Renée und Dante.
Ich bin gerade so rundum begeistert von dieser Buchreihe. Der erste Teil "Deine Seele in mir" hat mich schon voll überzeugt und mit der Fortsetzung hat die Autorin jetzt noch einen drauf gesetzt. Durchweg spannend, geschickt ausgedacht und auf hohem Niveau ausgefeilt geschrieben, begleitet man als Leser Renée dabei, nach einer Möglichkeit zu suchen, wie sie und Dante zusammen sein können. Dabei spielt die Vergangenheit eine ebenso tragische wie bedeutende Rolle, und Renée muss erfahren, dass nicht alles, was sie sich bisher zusammengereimt hat, stimmte.
Renée und Dante sind mir schon im letzten Teil ans Herz gewachsen, und auch hier habe ich sie gern bei den Geschehnissen begleitet. Sehr schön fand ich, dass hier ein Wechsel des Settings (die Haupthandlung spielt jetzt in Montreal) und auch der Personen stattfindet. So lernt Renée mit Anya und Noah zwei sehr nette, vielschichtige und interessante Charaktere kennen, die das Geschehen erst so richtig aufmischen. Und vielleicht auch so ihre kleinen Geheimnisse haben? Zumindest mag der ein oder andere unvollendet gelassene Handlungsstrang darauf verweisen, dass wir da noch etwas zu erwarten haben.
Einziger klitzekleine Kritikpunkt, der mir hier einfallen würde: Dante bleibt in dieser Fortsetzung etwas auf der Strecke. Fans von ihm kommen hier nicht wirklich auf seine Kosten, er tritt leider recht selten in Erscheinung und die Treffen zwischen ihm und Renée sind zwar intensiv, aber rar gesät. Stattdessen lernen wir Noah kennen, ein Schulbesucher wie Renée, bald eine Art Freund für sie - und vielleicht sogar mehr?
Das Ende dieses Teils zeigt trotz Renées Hin- und Hergerissenheit eine klare Richtung für die Beantwortung dieser Frage auf; allerdings muss ich hier sagen, dass das Ende wirklich gemein ist! So gemein, dass ich mir höchstwahrscheinlich den 3. Teil dieser Reihe sofort auf englisch kaufen werde, sobald er erscheint, und nicht erst auf die deutsche Übersetzung warte. Ich will wissen, wie es weitergeht!!

Fazit:
Wem "Deine Seele in mir" gefallen hat, der muss natürlich auch diese Fortsetzung lesen, und ich denke, der wird daran auch seinen Gefallen finden. Mir hat das Buch und die Fortführung der Geschichte zwischen Renée und Dante sehr gut gefallen, auch der Schreibstil der Autorin beeindruckt mich (ist ja erst ihr zweites Buch!). Ich kann eigentlich nicht anders: ich gebe die volle Punktzahl.


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Powered by Blogger.

© i am bookish, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena