Sonntag, 20. Mai 2012

Neu entdeckt: "The last princess" - Dystopie in London

Dystopien und ich - das ist ja so ein Thema für sich. Ich mache nach wie vor um die meisten (die noch dazu von allen hoch gelobt werden) einen Bogen. Warum? Tja, weiß ich auch nicht so genau. 
Jedenfalls habe ich gerade mal wieder ein neues Buch entdeckt, das jetzt erschienen ist (zumindest auf dem englischsprachigen Markt), das ich doch insofern recht interessant finde, da es in London spielt - naja, und für London habe ich ja eine Schwäche. Den Trailer dazu finde ich gelinde gesagt... gruselig, aber vermutlich gerade, weil er so echt und aktuell ist... :/
Was sagt ihr zu dem Buch?


Galaxy Craze (was für ein Name!) : "The last princess"
Happily ever after is a thing of the past.
A series of natural disasters has decimated the earth. Cut off from the rest of the world, England is a dark place. The sun rarely shines, food is scarce, and groups of criminals roam the woods, searching for prey. The people are growing restless.
When a ruthless revolutionary sets out to overthrow the crown, he makes the royal family his first target. Blood is shed in Buckingham Palace, and only sixteen-year old Princess Eliza manages to escape. Determined to kill the man who destroyed her family, Eliza joins the enemy forces in disguise. She has nothing left to live for but revenge, until she meets someone who helps her remember how to hope-and love-once more. Now she must risk everything to ensure that she does not become . . .
The Last Princess.
(Quelle: hier)


6 Kommentare:

  1. Und ich mag Dystopien immer noch sehr gerne, zwar bin ich nicht mehr so süchtig, wie vor einem Jahr als ich sie für mich entdeckt hatte, aber immer mal wieder lese ich doch gerne eine. Aber diese hier, muss ich ganz ehrlich sagen, ist irgendwie an mir vorbei gegangen ^^ obwohl mir das Cover doch bekannt vorkommt, aber ich hab es auf keiner meiner Listen... naja, dank dir aber jetzt :)

    Den Trailer find ich auch interessant - da wird die Wirklichkeit nochmal verstärkt in den Vordergrund gestellt und das Buch viel realer.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Trailer ist für meinen Geschmack wirklich ziemlich "real"... :/

      Löschen
  2. Das Buch steht auch auf meiner Wunschliste. Dystopie und London, was will man mehr? ;)

    Wird wohl bald auf den SuB wandern :D

    Liebe Grüße, Lisa

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe gerade "Black*Out" zuende gelesen. Schöööönes Buch! Werde mir jetzt ganz demnächst "Hide*Out" zulegen. Und "Time*Out" soll ja auch schon im August erscheinen. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, wenn du die Reihe für dich entdeckt hast :) Ich warte auch schon ganz gespannt auf den dritten Teil - mal sehen, wie dieses Szenario zu Ende geht...

      Löschen
  4. Klingt echt gut, ich guck mir mal ein paar Rezensionen dazu an. *neugierig bin*

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.

© i am bookish, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena