Montag, 16. April 2012

Mal was anderes: lustige Suchbegriffe

Ab und zu werfe ich einen Blick in die Blog-Statistik und stolpere dabei über Suchbegriffe, mit denen bzw. durch die mein Blog im Netz gefunden und aufgerufen wurde. Von euch da draußen. Auch wenn es mich unglaublich freut, dass sich immer mal jemand hierher verirrt und auch was nettes zu sagen hat..., komme ich nicht umhin, mich zu fragen, WIESO manche Leute mit bestimmten Suchbegriffen bei mir landen.
Hier mal eine kleine Auswahl der letzten Monate:

"Entschuldigung für Termin Schule"
Da hat wohl jemand vor, zu schwänzen? 

"altmodische Abendkleider"
wtf?? Ich hab keins. Zum Glück. Wobei... kommt drauf an, wie man altmodisch definiert. Die Abendkleider zu Zeiten von Jane Austen hatten schon was.

"wann fängt die 12. Stunde an?"
Kommt drauf an, wann man anfängt zu zählen. 
 
"vergisses und treume weiter"
Man beachte den Rechtschreibfehler.
 
"seicht romantisch"
Oh ja, immer mal gern.

"wann, wenn, als, aber und sondern"
Ich gebe jetzt mal eine gewagte Schätzung ab: ich wette, dass in JEDEM Buch auf dieser Erde diese Worte an irgendeiner Stelle zu finden sind.
 
"Zufall plötzlich weg"
Tja. Wenn der Zufall plötzlich weg ist, dann würde ich mal sagen, hat das Schicksal seine Hände im Spiel.
 
"Ich vermisse meine Frau"
Das tut mir leid. Bei mir werden Sie sie aber nicht finden.

"Nette Feen"
Ich hätte gern eine.

4 Kommentare:

  1. "Ich vermisse meine Frau" fand ich eindeutig am niedlichsten :)

    AntwortenLöschen
  2. "Ich vermisse meine Frau" habe ich in der Buchhandlung oft zu hören bekommen, wenn ich ratlos dreinschauende männliche Kunden fragte, ob sie denn was Bestimmtes suchen. ;)
    Leider konnte ich da auch nie weiterhelfen. Ich frage mich bis heute, ob sich am Ende alle Pärchen wiedergefunden haben ...

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Suchbegriffe! :-)
    Die Häufung der Konjunktionen find ich ja besonders klasse. *gg*

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.

© i am bookish, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena