Freitag, 24. Februar 2012

Freitagsgedanken

Ich habe eben "Fünf" von Ursula Poznanski ausgelesen und bin einmal mehr baff darüber, WIE diese Frau schreiben kann. Fantastisch! "Fünf" ist zwar kein Jugendbuch wie "Erebos" oder "Saeculum", sondern eher ein Thriller für Erwachsene (zumindest finde ich manche Beschreibungen doch recht...blutrünstig), aber allererste Klasse! Vielleicht liegt es daran, dass ich schon seit gefühlten Ewigkeiten keinen wirklichen Thriller mehr gelesen habe (irgendwie reihten sich in letzter Zeit eher die Jugendbücher aneinander), aber ich bin richtig begeistert, was Frau Poznanski da für ein Verwirrspiel und Rätselraten rund um das Thema Geocachen aufgebaut hat. Ich hab eine Freundin, die ist fanatische Geocacherin; vielleicht sollte ich ihr mal dieses Buch empfehlen, das dürfte ihr völlig neue Sichtweisen eröffnen ;)

In dieser Woche war mir offenbar die Bücherfee hold. Denn ich hab einerseits beim "Goodie Thursday"- Gewinnspiel vom PAN Verlag ein Buch gewonnen, nämlich "Masken" von Mara Lang:

Die junge Ferin sehnt ungeduldig den Tag herbei, an dem sie endlich die Maske erhält, die ihre hässlichen blauen Gesichtsmale überdecken und sie ebenso schön machen wird wie die Herrschenden. Aber ihre Maske zerfällt zu Staub - und Ferin wird zu einer Gesetzlosen. Sie flüchtet zu einer Rebellengruppe, die unmaskiert im Dschungel lebt. Hier erfährt sie die Wahrheit über die magischen Kräfte ihres Volkes, die von den Masken unterdrückt werden, und lernt den attraktiven Martu kennen. Gefangen in einem Strudel aus Unterdrückung, Verrat und Rache, der nicht nur die Freiheit ihres Volkes, sondern auch ihre grosse Liebe bedroht, bleibt Ferin nur eins: Sie muss die Masken zerstören.

Damit war´s in dieser Woche aber noch nicht getan, denn gestern hat mir die liebe Kerstin mitgeteilt, dass ich bei ihrem "Vorab-Gewinnspiel-zum-eigentlichen-Gewinnspiel" das Buch "Sie und Er" von Andrea de Carlo gewonnen habe:
 
Wahre Liebe gibt es nicht. Nur Beziehungen, die ein wenig Sicherheit geben – so sieht es Clare. Oder Affären – so Daniel. Bei einem Autounfall  begegnen sich die beiden zum ersten Mal. Denkbar unromantisch. Doch derart nüchtern beginnen nur die ganz großen Liebesgeschichten.

Ich finde, ich hab es nicht schlecht getroffen in dieser Woche :) Dankeschön!

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Powered by Blogger.

© i am bookish, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena