Mittwoch, 28. Dezember 2011

In my mailbox...: Letzte Neuzugänge 2011 (und was für welche :D)

Hach ja, Weihnachten ist schon wieder vorbei, wir sind mittendrin in der letzten Woche im Jahr 2011. Nachdem ich gestern mal schnell überschlagen habe, welche Bücher (und vor allem für welches Geld!) ich mir in diesem Jahr Bücher gekauft habe, bleibt mir nur der Vorsatz, diesbezüglich 2012 kürzer zu treten. (Mir sind fast die Augen rausgefallen, als ich mal zusammengerechnet habe, ähäm...) Nichtsdestotrotz haben mich in den letzten 2 Wochen noch einmal ganz tolle Bücher erreicht, die ich hier einfach nochmal kurz zeigen muss.
Neulich hab ich ja schon kurz erwähnt, dass ich mir am Flughafen in London kurzerhand für das Angebot "3 for 2" doch noch 3 Bücher geschnappt habe. Nämlich die folgenden:

Gregg Olsen: "Envy" (Rezension kann hier nachgelesen werden)
Hilary Duff: "Elixir" (Klappentext habe ich hier schon vorgestellt)
Ally Condie: "Crossed" (die Fortsetzung von "Matched", auf deutsch "Die Auswahl", dürfte den meisten Lesern ein Begriff sein. Ich hab bisher zwar eher mittelprächtige Meinungen dazu gehört, aber da ich den ersten Teil gelesen habe, der mich ziemlich beeindruckt hat, muss ich den zweiten Teil halt auch lesen...)

 
Dann habe ich von der lieben Karo ein wunderbares Buch zugeschickt bekommen, das ich bei ihr gewonnen habe: "Love Song" von Gayle Forman. Ich hab bisher eigentlich nur super Bewertungen dazu gehört/ gelesen. Ich habe nur ein Problem: ich kenne den ersten Teil dieser Story, "Wenn ich bleibe", noch nicht. Was meint ihr, ist es zwingend notwendig, zuerst den ersten Teil zu lesen und zu kennen? Oder hab ich auch ne Chance, alles zu verstehen, wenn ich gleich mit Band 2 anfange?

Schließlich habe ich noch zu Weihnachten ganz tolle Bücher bekommen. Ein wunderschönes illustriertes Märchenbuch (jaa, ich finde, auch mit 26 kann man sich noch Märchenbücher wünschen...) und "Der eiserne König" von John Henry Eagle, ein Roman, der ja auch ganz super sein soll.

John Henry Eagle: "Der eiserne König"    Dunkle Seelen regieren das Land Pinafor. Noch ruht der eiserne König in seinem Grab. Wenn er aufersteht, droht der endgültige Untergang des Reiches. Doch es gibt Hoffnung: ein Mädchen mit grünen Augen, honigfarbenem Haar und Sommersprossen, auf ihren Rücken ist ein Labyrinth tätowiert, eine rätselhafte Karte. Dieses geheimnisvolle Mädchen zu finden, ist der Auftrag, der an Hans ergeht. Unter dem Schutz der dreizehn weisen Weiber zieht Hans mit Sneewitt und ihren Gefährten los. Aber der grausame Krieger Grimm und die sieben Raben sind ihnen voraus. Um seine Welt zu retten, dringt Hans immer tiefer ein in das unheimliche und verzauberte Land. Seine große Suche wird zu einem märchenhaften und phantastischen Romanabenteuer.

Und dann hat mir mein allerliebster Bruder doch tatsächlich 3 Bücher der Penguin Classics- Reihe aus London mitgebracht; etwas, das ich wirklich mal nur so nebenbei erwähnt hatte, dass mir die gefallen. Und jetzt hab ich gleich 3 Klassiker mit diesen tollen ausgefallenen Covern der Penguin Reihe im Regal stehen. Ich bin hin und weg!! :D


Jane Austen: "Pride and Prejudice"
Charlotte Brontë: "Jane Eyre"
Emily Brontë: "Wuthering Heights"

7 Kommentare:

  1. So, jetzt kann ich kommentieren... :D

    Die Penguin Classics Deluxe Editions sind einfach nur toll!!!! ♥ Hab selbst schon zwei (u.a. auch Jane Eyre... ^^) und liebeliebeliebe sie! ♥♥ :)

    Und 3 for 2 war damals in meiner Aupair-Zeit auch ein absoluter Killer, denn ich konnte einfach nicht aus Waterstones raus ohne mind. drei Bücher. ;) Was meine Büchereinkäufe angeht, hab ich mich relativ gut im Griff gehabt dieses Jahr. Zudem hatte ich ja auch einige tolle Rezis, und hab ansonsten größtenteils englische Bücher gekauft, die ja nicht ganz so teuer sind. :) Aber darüber werd ich auch noch bloggen, denk ich. Also mein Jahresfazit und so, und natürlich meine Buchgeschenke zu Weihnachten. :D

    Ach so, was Love Song angeht: Leider weiß ich auch nicht, ob man das ohne den ersten Teil lesen kann, ich kenne nur den ersten. :P Spontan würde ich allerdings denken, dass der erste Teil als Grundlage sicher gut wäre, denn da lernt man ja die Hauptcharaktere schon kennen und was sie so bewegt.

    AntwortenLöschen
  2. Ich konnte neulich auch nicht kommentieren.
    Man kann "Love Song" zwar auch ohne den ersten Teil lesen, aber ich würde es nicht tun, ehrlich gesagt.
    Ich glaube, man würde manche Beweggründe und Charaktere im zweiten Teil nicht so richtig nachvollziehen können. Und dann würdest du sie vielleicht auch nicht so mögen, wie sie es verdienen.

    Wenn du magst, leih ich dir den ersten Teil. Ich bin zwar eine schlechte Verschickerin, aber irgendwann im Januar sollte ich das schon hinbekommen.

    Lieben Gruß :)

    AntwortenLöschen
  3. @Tine: So schlecht wie ich bist Du aber nicht. :D

    AntwortenLöschen
  4. Na Mädels, jetzt nicht streiten. Ich verschickt bestimmt beide super; von Karos Versende-Fähigkeiten konnte ich mich schon überzeugen - das Buch ist bei mir angekommen und ich hab mich gefreut.
    @ Tine: Ehrlich gesagt... Würd ich das Angebot glatt annehmen :) Ich gehe äußerst pfleglich mit Büchern um, mit welchen, die mir nicht gehören, erst recht, versprochen! :D Und wenn´s ein paar Tage dauert, ist gar kein Problem, im Gegenteil. Soll ich das Porto übernehmen?

    AntwortenLöschen
  5. Das in der ersten Zeile soll übrigens "ihr" statt "ich" sein *hüstel*

    AntwortenLöschen
  6. Dann schick mir doch mal deine vollständige Adresse. Und: ach Quatsch, das Porto übernehm ich. Vielleicht möchte ich irgendwann mal was von dir leihen, dann zahlst du das :)

    Und Karo wollte mir seit mehreren Monaten etwas schicken und hat es erst heute geschafft, deswegen ihre Versandkünste ;)

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.

© i am bookish, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena