Freitag, 18. November 2011

Freitagsgedanken

- Unverhoffte Freitagmorgenbegegnungen haben dazu geführt, dass ich - trotz Erkältung - heute ziemlich gut drauf bin. Ist ja auch nicht immer der Fall... :)
- Momentan lese ich "Dark love" von Lia Habel. Ein Zombiebuch. Das wusste ich vorher nicht und war daher zunächst mal hin- und hergerissen, ob ich´s überhaupt weiterlesen will. Aber ich stelle zunehmend fest, dass mir die Story total gefällt und der "Haupt-Zombie"... nun ja, furchtbar sympathisch ist ;) Ich hab zwar keine Ahnung, wo diese Geschichte noch hinführen soll, zumal ich hier und da gehört habe, dass sich noch zarte Liebesbande entwickeln werden (????), aber ich bleib einfach mal dran.
- Diverse andere Bücher stehen dann schon in der Warteliste Schlange, und ich glaube, ich muss losen, welches als nächstes dran kommt, oder blind auf eins drauf tippen - denn ich kann mich bei der Auswahl echt nicht entscheiden. Das Rennen werden wohl "Dornenkuss" und/ oder "Saeculum" machen, aber ich hab vorgestern noch ein neues bekommen, welches jetzt im Regal liegt und meine Blicke magisch anzieht, und gestern habe ich vom Knaur Verlag noch eine Bestätigung für ein Rezensionsexemplar bekommen, das liegt bestimmt auch heute oder morgen im Postkasten. Ich bin echt unverbesserlich.
- Dann noch diese Info: ich habe beschlossen, an der "Harry Potter Challenge" nicht weiter teilzunehmen. Nicht, weil ich keine Lust habe, die HP Bücher zu lesen. Grundsätzlich schon, aber momentan nicht wirklich. Ich hab die Teile 1-5 dieses Jahr schon durch, aber mir ist gerade gar nicht nach Band 6 und 7. Und die Bücher liegen mir viel zu sehr am Herzen, als dass ich mich jetzt "zum Lesen zwingen" wollen würde, nur damit ich die Challenge beenden kann.
- Und zu guter Letzt wieder ein kleiner Ausflug ins Musikalische. "Pelican" von The Maccabees, eine britische Band, die ich mal als Vorband erlebt habe und ihr seitdem völlig verfallen bin ;) Diese Woche gab´s diesen neuen Song vom bald kommenden neuen Album sowie die Ankündigung einer Tour nächstes Jahr (*kreisch jippie*)


Euch ein schönes Wochenende!

3 Kommentare:

  1. Danke für die Glückwünsche und hehe, welch Zufall :-) Auf was hast du dich denn spezialisiert?

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin sozusagen in der Neuropsychologie gelandet, finde ich am spannendsten und interessantesten. Speziell ist es jetzt bei mir die visuelle Neurorehabilitation, und eigentlich (*hust*) ist hier auch eine Doktorarbeit angedacht, aber ... nun ja, reden wir lieber von was anderem :D Und wie sieht´s bei dir aus, was möchtest du machen?

    AntwortenLöschen
  3. Naja, der Doktor rennt ja nicht weg. Ich habe eine Freundin, die gerade direkt nach dem Diplom mit dem Doktor angefangen hat, das wäre wohl nichts für mich. Ich will endlich mal richtig arbeiten.
    Bei mir soll es in die Usability-Forschung gehen. Mal sehen, ob es klappt.

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.

© i am bookish, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena