Sonntag, 9. Oktober 2011

In my mailbox...

Momentan neige ich wieder einmal verstärkt dazu, nicht ganz so gute Laune an nicht ganz so guten Tagen mit Bücherkäufen zu kompensieren. Psychologisch höchst unwertvoll, jaja, ich weiß, aber ich kann´s zur Zeit nicht ändern. Und mir tut es nicht mal wirklich leid, denn wenn ich als Ergebnis dann soo tolle Bücher in der Hand halten kann, ist es mir das allemal wert.
Diese Woche gab es endlich den 3. Teil der Arkadien-Reihe; bei mir leider etwas verspätet, weil ich mir das Buch bei The Book Depository in den USA bestellt habe. Organisatorisch total hirnrissig, mir ein deutsches Buch als Neuerscheinung in den USA bestellen und liefern zu lassen, ich weiß. Aber wesentlich günstiger. Ich hab über 5 Euro dabei gespart! ;) Das Buch ist auch schon gelesen, einen kleinen Text dazu werde ich in den nächsten Tagen schreiben.
Naja, und dann hab ich auch mal wieder bei Jokers bestellt und folgende Schätze aufgetan:

Brandon Mull: "Fabelheim"
Irgendwo in Amerika existiert bereits seit Jahrhunderten ein Ort namens Fabelheim, gut verborgen und kaum bekannt - und das aus gutem Grund: Fabelheim ist ein Schutzreservat besonderer Art, eines der weltweit letzten Rückzugsgebiete für vom Aussterben bedrohte magische Kreaturen.
Als Kendra und ihr Bruder Seth in den Urlaub zu ihren Großeltern fahren, ahnen sie noch nicht, was sie erwartet. Denn ihr Großvater ist der Hüter von Fabelheim. Nur mühsam kann der alte Stan Sorensen mithilfe uralter Gesetze den Frieden zwischen habgierigen Trollen, schadenfrohen Satyren, intriganten Hexen und eifersüchtigen Feen wahren. Doch als Seth inmitten der dichten Wälder von Fabelheim eines dieser Gesetze bricht, werden unvorstellbare Kräfte des Bösen freigesetzt. Nun können allein Kendra und Seth ihre Familie, Fabelheim - und vielleicht sogar die ganze Welt - vor der Vernichtung bewahren ...

F.E.Higgins: "Das schwarze Buch der Geheimnisse"
Unwiderstehlich gruselig: das Buch von Licht und Schatten. Auf der Flucht vor seiner Vergangenheit rast Ludlow durch die Nacht, als blinder Passagier an eine Kutsche geklammert. Schliesslich wird der Junge Lehrling beim Pfandleiher Joe Zabbidou, der einen besonderen Handel treibt: Er kauft Geheimnisse und trägt sie in sein schwarzes Buch ein. Aber die Dorfbewohner wollen nicht nur ihr Gewissen erleichtern, sondern sehen in Joe den Retter, der sie von dem grausamen Grundbesitzer Ratchet befreit. Bald reicht es ihnen nicht mehr, ihre Schuld zu verkaufen, und sie erwarten mehr von Joe. Doch auch Ludlow verbirgt ein Geheimnis. Das Netz um die beiden zieht sich immer enger zusammen Rätsel, Krimi, Spannung! Ein aussergewöhnlicher Roman, super spannend und literarisch zugleich.

Maria Duenas: "Das Echo der Träume"
Spanien in den 1930er Jahren, kurz vor Ausbruch des Spanischen Bürgerkriegs: Sira ist eine junge Schneiderin und beschließt mutig, ihrer großen Liebe nach Marokko zu folgen. Sie tauchen beide ein in den Zauber der pulsierenden Stadt Tanger. Doch dann wird Sira von ihrem Geliebten verlassen. Mit gebrochenem Herzen muss sie alleine in dem neuen Land zurecht kommen. Sie schafft es, sich als Schneiderin zu etablieren. Schon bald hat sie wohlhabende europäische Kundinnen. Und dann trifft Sira auf jemanden, der sie in eine Welt voller Geheimnisse und Verschwörungen, aber auch Gefahr entführt.

Kai Meyer: "Arkadien fällt"
Rosa und Alessandro wollen ihre Gefühle füreinander nicht länger verbergen. Doch ihre Liebe bringt die Clans der Gestaltwandler gegen sie auf. Nach einer wilden Jagd durch die Weiten Siziliens erkennt Rosa, wer wirklich hinter dem Komplott gegen sie steckt: Der Hungrige Mann, der Herrscher aller Dynastien, ist zurückgekehrt - und die Welt der Arkadier wird niemals mehr sein wie zuvor.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Powered by Blogger.

© i am bookish, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena