Sonntag, 18. September 2011

2. Chance Challenge

Ich lese Bücher, die mir gefallen haben, ja gern öfters. Unangefochten steht da wohl die "Harry Potter" Reihe an erster Stelle; dort kann ich manche Absätze mittlerweile schon auswendig - und es wird mir trotzdem nicht langweilig, sie immer mal wieder zu lesen. Da ich des Öfteren Momente erlebe, in denen ich vor meinen Buchregalen stehe und mir denke "Hach ja, dieses und jenes Buch könnte ich mal wieder lesen, ist schon zu lange her" oder ich auch nicht mehr die volle Handlung einzelner Bücher im Kopf habe, bin ich oft geneigt, mir die Bücher erneut zu schnappen. Bis sich dann eine kleine leise Stimme in meinem Kopf meldet und mir zuraunt "Sieh dir doch mal die Massen an neuen und ungelesenen Büchern an, letzte Woche hast du dir schon wieder 2 neue Bücher gekauft, wie wär´s denn lieber damit, lies doch lieber die, dann hat sich das Geld-ausgeben dafür auch gelohnt?!". Aber ich hab in letzter Zeit vermehrt das Gefühl, dass ich mich zum Lesen mancher Bücher geradezu zwingen muss, weil sie mir entweder nicht gefallen, ich sie nach einigen Seiten furchtbar langweilig finde oder weil sie Bestandteil einer Challenge sind oder oder oder. Und das finde ich ganz furchtbar. Ich bin ein ziemlich Hobby-loser Mensch; mein einziges Hobby ist im Prinzip das Lesen, also will ich das natürlich auch entsprechend genießen. Daher will ich eigentlich nur Bücher lesen, die mir gefallen, und durch die ich mich nicht "durchquälen" muss. Und ich will das Buch lesen, nach dem mir nun mal gerade ist, auch wenn ich es schon 4x im letzten Jahr gelesen habe. Nun bin ich heute über eine Challenge bei Jessi gestolpert, die mir sozusagen aus der Seele spricht, was dieses Problem betrifft.

Die 2. Chance- Challenge

Dabei sollen in der Zeit vom 1.10.11 bis 1.10.12 zwölf Bücher NOCHMAL gelesen werden, die man schon mal gelesen hat und die man einfach nochmal lesen möchte. Oder aber Büchern, die einen beim 1. Lesen nicht überzeugen konnten, noch eine - 2. - Chance geben.

Hier die "Regeln" von Jessi, die aber explizit nicht als Regeln aufgefasst werden sollen:
  1. Die Bücher, die schon rezensiert wurden, werden mit einem Link zur Rezi versehen.
  2. Es müssen nicht zwingend Rezensionen zu den Büchern geschrieben werden, aber ein kleiner Hinweis dazu, dass man das Buch für diese Challenge gelesen hat und was man beim zweiten Lesen für Eindrücke usw. hatte wären ganz nett.  
  3. Links dazu gehen dann an Jessi, die können per Kommentar geschickt werden!
  4. Es gibt keine Regeln dazu, wie viel Zeit zwischen "gelesen" und "zweites Mal lesen" liegen sollte. Die Bücher sollten nur schon einmal gelesen sein. Da muss man einfach denjenigen, die mitmachen wollen, vertrauen.  
  5. Es muss keine Liste von Büchern vorher bestimmt werden.
Na, ich erstelle trotzdem schonmal eine kleine unvollständige Liste der Bücher, die ich mir dann nochmals zu Gemüte führe. Erstmal nur 8, mal sehen, was im Laufe der Zeit noch dazu kommt.

- "Twilight". Jaaa, ich weiß, buuh, igitt, Edward & Bella. Ich hab vor lauter Vampir-nerv-Gedöns nicht mal den 4. Teil fertig gelesen, sondern irgendwo in der Mitte abgebrochen. Ändert aber nichts daran, dass ich den ersten Teil der Reihe wirklich noch schön fand und damals an den Seiten geklebt habe. (Teile 2-4 hätten halt nur nicht sein müssen...) Daher will ich den Teil einfach nochmal lesen.
- "Lucian" von Isabel Abedi. Voller Erwartungen habe ich das Buch gelesen und fands einfach nur blöd. Ich glaube, dem Buch will ich noch ne Chance geben, und mal gucken, ob es mir beim 2. Lesen mehr zusagt.
- "Reckless" von Cornelia Funke. Dito "Lucian".
- "Spiel des Engels" von Carlos Ruiz Zafon. Ich hab nur noch Bruchstücke der Handlung im Kopf und glaube, mich auch nicht mehr wirklich an das Ende erinnern zu können. Ich weiß nur noch, dass ich das Buch komisch fand.
- "Stadt der träumenden Bücher" von Walter Moers. Ich hab´s geliebt, auch die Zeichnungen darin. Irgendwann diesen Herbst/ Winter erscheint die Fortsetzung, auf die ich mich auch schon wie Bolle freue ;)
- "Whisper" von Isabel Abedi. Noch eins von ihr. Aber "Whisper" hab ich auch mal vor ner Ewigkeit gelesen, also wär das mal wieder an der Reihe.
- "Creepers" von David Morrell. Ich weiß nur noch, dass das Buch echt abgefahren war und irgendwie so... merkwürdig. Am Ende war da so viel mehr dahinter, als der Klappentext vermuten ließ und ... naja, das will ich echt nochmal lesen.
- Irgendwie wär mir auch mal wieder nach einem Buch von John Irving. Aber dazu muss man Zeit haben und in der entsprechenden Stimmung sein, ein Buch von Irving liest sich nicht so nebenbei weg. Mal sehen, welches mich im Regal anlacht.

Liste gelesener Bücher für die 2. Chance Challenge

Oktober:
Cornelia Funke: Reckless - Steinernes Fleisch

November:
Isabel Abedi: Whisper

Dezember:
-

Januar:
David Morrell: Creepers

Februar:
Carlos Ruiz Zafón: Das Spiel des Engels

März
-

April
-

Mai
Kim Winter "Sternenschimmer"

1 Kommentare:

  1. Toll das du mitmachen möchtest, du bist auch schon in der Liste und verlinkt!
    LG Jessi

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.

© i am bookish, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena