Donnerstag, 23. Juni 2011

Top Ten Thursday

Der TTT heißt nicht mehr Top Ten Tuesday, sondern findet jetzt donnerstags statt und heißt daher Top Ten Thursday. So weit, so gut. Ein neues Logo gibt´s auch, nämlich:

Das Thema dieser Woche lautet:

Meine 10 liebsten Kinderbücher.
  Mal in den Erinnerungen gekramt, was ich früher so gelesen habe. Ich befürchte, meine Liste tendiert auch eher zu "späte Kindheit-Jugendalter", als dass es wirkliche Kinderbücher sind. Früher hab ich mir viel ausgeliehen (was ich heute eigentlich gar nicht mehr mache - ich muss immer gleich alles kaufen ;) ), aber einige Bücher besitze ich davon auch heute noch selbst. Nur eben... irgendwo auf dem Dachboden verstaut... *räusper*
 
"Berts Katastrophen" von A. Jacobsson & S. Olsson
Davon gab´s ja jede Menge Teile und ich war jedes Mal hoch erfreut, wenn ich gesehen habe, dass wieder ein neuer draußen ist. Eigentlich bin ich mit Bert und seinen Tagebucheinträgen zusammen groß geworden. Hmm, ich weiß gar nicht mehr, wie die Reihe eigentlich geendet hat. Wahrscheinlich könnte ich die mal alle wieder lesen.

"Anastasia" von Lois Lowry
Ja, auch davon gab es mehrere, und in meiner Schulbibliothek gab es immer so 2, 3 Bände davon, die ich mir alle paar Wochen immer wieder ausgeliehen habe. Ich hab Anastasia geliebt!

"Mystery Club" von Fiona Kelly
Auch eine Buchreihe, die ich ohne Ende toll fand. Ich hab längst nicht alle Teile, da ja offensichtlich auch noch einige rausgekommen sind, als ich schon nicht mehr wirklich in dem Lesealter war, aber einige schon. Gut verwahrt natürlich :)

"5 Freunde" von Enid Blyton
Das waren wirklich tolle und spannende Abenteuergeschichten, die mittlerweile wirklich schon einige Jahre auf dem Buckel haben. Meine Schulfreundin und ich haben uns damals abwechselnd die Bücher gewünscht (sie Teil 1, ich Teil 2 usw.) und dann ausgetauscht, damit wir soviele wie möglich besitzen und lesen könnten. Aber alle haben wir trotzdem nicht geschafft.

"Fear Street" von R.L.Stine
Ja, die fand ich auch super, die Bücher. Die hab ich dann schon gelesen, als ich etwas älter war, das sind nicht mehr unbedingt "Kinder"bücher. Manche fand ich damals echt schon richtig gruselig und brutal.

"Muss Liebe schön sein" von Susanne Fülscher
Dieses Buch war ohne Zweifel mein absolutes Lieblingsbuch, als ich - keine Ahnung - vielleicht so 13 war??? Ich hab es wieder und wieder und wieder gelesen, mir alle paar Wochen aus der Bibliothek ausgeliehen; irgendwann konnte ich ganze Absätze auswendig. Ich wollte mir dieses Buch immer auch irgendwann selbst kaufen, aber bis heute hab ich es nicht gemacht. Soweit ich weiß, gibt´s das jetzt auch (fast) nur noch in einer neuen Auflage, allerdings mit ziemlich hässlichem Cover, wie ich finde, nämlich diesem hier:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Powered by Blogger.

© i am bookish, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena