Dienstag, 31. Mai 2011

Top Ten Tuesday

Diese Woche stellt Alice es uns frei, uns ein Thema auszusuchen, was zwar schon mal dran war, wir aber vielleicht noch nicht beantwortet haben. Das sind bei mir in der Tat so einige, bei denen ich am TTT nicht teilgenommen habe. Das Thema, das ich mir daher aussuche, ist:

"10 Bücher, die ich mit auf eine einsame Insel nehmen würde"
Ich glaube, das müsste eine Mischung werden aus Lieblings - und "Ich kann nicht ohne sie sein"-Bücher und Büchern, die ich noch nicht kenne (=SuB- Bücher, die aber notfalls, falls sie sich als Schrott entpuppen sollten, auch zum Feuer machen herhalten könnten...)

- "Harry Potter 6": In Ermangelung eines Harry Potter-Sammelbandes, in dem sich alle 7 Teile befinden, muss ich mich entscheiden und wähle Band 6, weil er mir eigentlich mit am meisten gefällt.

- "Der Schatten des Windes" von Carlos Ruiz Zafon: Eines meiner Lieblingsbücher, das muss einfach mit.

- "Owen Meany" von John Irving: Ebenfalls eines meiner Lieblingsbücher, das ich zudem schon seit Ewigkeiten mal wieder lesen will. Das würde sich daher anbieten. Ist außerdem schön dick, da würd ich auch ne Weile beschäftigt sein.

- "Die Wächter-Trilogie" von Sergej Lukianenko: Ich denke, ich brauche auf einer einsamen Insel auf jeden Fall Bücher, die ich noch nicht kenne. Also mal in den SuB geschaut, welches (vor allem dicke!) Buch da noch so schlummert. Mit über 1000 Seiten bin ich bei diesem hier gut beraten...

- "Die Glasbücher der Traumfresser" von Gordon Dahlquist: dasselbe wie bei der "Wächter-Trilogie", ist auch eins vom SuB

- "Die Brautprinzessin" von William Goldman: Wenn´s mir zu einsam auf der einsamen Insel wird, brauche ich Unterhaltung, und die hab ich hier zuhauf.

- "Der Herr der Ringe" von J.R.R. Tolkien: Gehen alle 3 Teile in einem Pappschuber als 1 Buch durch?

- "Krieg und Frieden" von Leo Tolstoi: Ebenfalls noch auf dem Sub, ebenfalls noch nicht gelesen und ebenfalls ein schön dicker Wälzer. Ich hab bisher nur mal die neuere Verfilmung gesehen und die fand ich ganz toll. Und so ein bißchen Weltliteratur muss ja schließlich auch mit im Koffer sein...

- "Eine Lüge zuviel" von Stephanie Bond: Das wäre meine Liebesschnulze, die ich mitnehme. Eine muss sein. Und wenn ich das Buch lese (hab ich schon mehrfach), amüsier ich mich immer prächtig.

- Den 10. und letzten freien Platz im Koffer würde ich für ein Buch lassen, das (zum Zeitpunkt meiner Reise auf eine einsame Insel) gerade erst aktuell erschienen wäre und auf das ich schon ewig gewartet habe, vielleicht irgendein Fortsetzungsteil einer Reihe oder eben irgendeins von meiner Wunschliste, das gerade neu rausgekommen wäre.

3 Kommentare:

  1. Ich bin stark dafür, dass du mal auf einer einsamen Insel landest... ich würde doch zu gerne deine Rezi zu der Wächter-Trilogie lesen! :D

    AntwortenLöschen
  2. Jaaa, ich befürchte, dieses Buch hat wirklich (zumindest zur Zeit) nur ne realistische Chance, von mir gelesen zu werden, wenn ich tatsächlich mal auf einer einsamen Insel feststecken sollte. Denn die Wächter-Trilogie steht bei mir momentan so gar nicht auf der Warteliste - irgendwie ist mir nicht danach. :D

    AntwortenLöschen
  3. Hey
    ich hab was für dich!
    http://annikki04.wordpress.com/2011/06/03/blogger-award-67/

    LG Alice

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.

© i am bookish, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena