Samstag, 12. Februar 2011

In my mailbox...

Gehostet von The Story Siren

Neuzugänge dieser Woche:

Krystyna Kuhn: „Das Tal: Der Sturm“
Es ist Winter und ein Sturm zieht im Tal auf. Nur wenige Studenten sind über das Wochenende im College zurückgeblieben. Doch als die Wetterverhältnisse sich zuspitzen, werden Rose, David und die anderen von der Außenwelt abgeschnitten. Kurz darauf beginnt ein Unbekannter, ein perfides Spiel mit ihnen zu treiben. Was versteckt sich in dem abgeschlossenen Kellerraum neben dem Computer Department? Wer ist dafür verantwortlich, dass erst die Stromleitungen und dann die Heizung manipuliert werden? Ein verzweifelter Wettlauf mit der Zeit beginnt.

Krystyna Kuhn: „Das Tal: Die Prophezeiung“
Es ist Frühling im Tal und Katie ist das erste Mal seit langer Zeit richtig glücklich. Doch dann bricht das Grauen in die Idylle ein. Benjamin verschwindet für drei Tage spurlos. Und als er zurückkommt, ist er ein völlig anderer Mensch. Was ist mit ihm passiert? Als die Situation sich zuspitzt und Ben plötzlich in Lebensgefahr schwebt, macht Katie sich daran, seinen Spuren zu folgen.


Jennifer Donnelly: „Revolution“
BROOKLYN: Andi Alpers is on the edge. She’s angry at her father for leaving, angry at her mother for not being able to cope, and heartbroken by the loss of her younger brother, Truman. Rage and grief are destroying her. And she’s about to be expelled from Brooklyn Heights’ most prestigious private school when her father intervenes. Now Andi must accompany him to Paris for winter break.
PARIS: Alexandrine Paradis lived over two centuries ago. She dreamed of making her mark on the Paris stage, but a fateful encounter with a doomed prince of France cast her in a tragic role she didn’t want—and couldn’t escape.
Two girls, two centuries apart. One never knowing the other. But when Andi finds Alexandrine’s diary, she recognizes something in her words and is moved to the point of obsession. There’s comfort and distraction for Andi in the journal’s antique pages—until, on a midnight journey through the catacombs of Paris, Alexandrine’s words transcend paper and time, and the past becomes suddenly, terrifyingly present.

Melinda Metz: „Echos/ Haunted/ Trust“
Can't believe she did that . . .
. . . at four-thirty I have to . . .
. . . I hate this place . . .
Rae Voight is losing her mind. When she walks down the halls of Sanderson Prep, she hears voices . . . even when no one is talking. Other people's thoughts crowd her head, a confusing tangle of insecurities and dark secrets. Just when Rae reaches her breaking point, one voice comes screaming through the din, loud and clear:
. . . Rae must die . . .
If Rae doesn't figure out who the thought belongs to soon, she could lose more than just her sanity.

Susane Colasanti: „Take me there“
Rhiannons Leben könnte kaum ätzender sein, nachdem Steve sie verlassen hat. Aber das Schlimmste ist: Sie will ihn zurück! Nicole kann sich auf keine neue Beziehung einlassen, weil ihr Exfreund noch immer in ihrem Kopf herumspukt. Und James heimlicher Schwarm scheint offensichtlich kein Interesse an ihm zu haben. Doch am Ende finden die drei die Liebe, auf die sie so lange gewartet haben.

1 Kommentare:

  1. Revolution!! :D Ich liebe es :D Bitte, bitte lies es - und, vor allem, like it :D Nein, du darfst es natürlich auch nicht mögen, aber dann bring mir das bitte schonend bei ;)

    Ganz tolle Neuzugänge, um Echoes schwirr ich auch schon länger rum. Bisher hab ich noch keine Rezi gelesen, die mir wirklich dazu gebracht hätte, es zu kaufen. Mal sehen, was du zu sagen hast ^^

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.

© i am bookish, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena